Wie bestimmmt man den Wertebereich?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

zuerst schaust Du, ob es Definitionslücken gibt (ist hier nicht der Fall), dann berechnest Du die Grenzwerte für x->-+unendlich (und ->Def.-Lücken bei Bedarf); hier wirst Du feststellen dass die Grenzwerte - bzw. +-unendlich sind, d. h. der Wertebereich sind alle reellen Zahlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hdhdjd
10.11.2015, 16:23

Vielen Dank für deine Antwort. Also könnte ich das dann so aufschreiben IW= IR ( das soll das zeichen für reele Zahlen sein). Aber das würde doch so gehen oder?

0

Was möchtest Du wissen?