Wie bestimme ich, welche Tonleiter welche Vorzeichen hat und wie erfahre ich durch Vorzeichen die Tonleiter?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Quintenzirkel lernen, s. z. B. https://de.wikipedia.org/wiki/Quintenzirkel

Zur Hilfe dabei gibt's für die Dur-Tonarten Merksprüche:

Für die b-Tonarten: Feine Buben essen Austern des Gestades

Also:

  • 1 b - F-Dur
  • 2 b - B-Dur
  • 3 b - Es-Dur
  • 4 b - As-Dur
  • 5 b - Des-Dur
  • 6 b - Ges-Dur

Für die #-Tonarten: Geh, Du alter Esel, Heu fressen

Da ist nur das letzte nicht ganz glücklich, denn 6 # sind Fis-Dur, nicht etwa F. Aber das ergibt sich ja eigentlich dann von selbst, denn F-Dur hat ja 1 b. Und außerdem ist Fis ja quasi Ges, damit schließt sich der Zirkel, 6 b geben quasi die gleiche Tonart wie 6 #.

Für die parallelen Moll-Tonarten muss man dann einfach eine kleine Terz (also 1 1/2 Töne) tiefer gehen.

Sieht man z. B. 4 b, dann wäre das As-Dur oder f-Moll

Anders herum: zu h-Moll ist D-Dur parallel, also hat das 2 #.

Die Anzahl der # bzw. b ist natürlich im Bassschlüssel die gleiche wie im Violinschlüssel, die werden eben genau so "verschoben" wie die Noten.


Du kannst natürlich auch hingehen und Dir überlegen, an welchen Stellen denn nun Halbtonschritte entstehen. Davon gibt es in einer Tonleiter immer 2, alle anderen Schritte haben einen ganzen Ton.

  • In Dur-Tonleitern sind die Halbtonschritte nach der 4. und der 7. Stufe,
  • in Moll-Leitern nach der 2. und der 5. Stufe.

Wenn Du die Halbtonschritte gefunden hast, siehst Du, dass es zwischen ihnen einmal einen "kleineren" (3 Töne) und einmal einen "größeren" (4 Töne) Abstand gibt.

  • Der erste (tiefste) Ton im "größeren" Abstand ist der Grundton der Dur-Tonart
  • Der dritte (vorletzte) Ton im "größeren" Abstand ist der Grundton der parallelen Moll-Tonart

Wenn Du Dur oder Moll unterscheiden musst, kannst Du einerseits nach dem Klang gehen, Moll klingt eher weich bzw. traurig, Dur klingt eher strahlend und fröhlich.

Wenn Du das Stück nur in den Noten siehst, schau auf die letzte Note bzw. der Schlussakkord. Das ist normalerweise immer der Grundton bzw. der Grundakkord.

Wenn Du also z. B. 3 # siehst, weißt Du, dass es A-Dur oder fis-Moll sein muss. Ist der Schlusston A, wird es A-Dur sein, ist der Schlusston fis, ist die Tonart fis-Moll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das mit dem Quintenzirkel wurde ja schon gesagt, kleiner Tipp zum Auswendiglernen: Es gibt da zwei Merksprüche für die Abfolge der Tonarten von C-Dur aus: 

 Rechtsrum (also immer ein kreuz mehr) ist Geh Du Alter Esel Hole FISch

und linksrum (also immer ein b mehr) ist Frische Brötchen Mögen ASse DES GESangs

die anfangsbuchstaben der Wörter sind die Tonarten, die moll tonarten sind immer drei Vorzeichenkombinationen nach links verschoben (ich hoffe, das war so verständlich)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dirndlschneider
07.12.2015, 22:02

Au Backe , da fehlt ja die schöne Es - Dur ! Es muss heißen : Frische Brötchen ESsen Asse des Gesanges !!

Es gibt auch Sprüche für die moll - Tonarten : 

In Kreuz .....Emil Heike Fiscal ciseliert Giselas Diskus

in B .......Der große Cäsar fraß Bobbies Essen . LG

0

Zu deinem ersten Beispiel: Da hilft es wirklich nur den Quintenzirkel auswendig zu lernen, in deinem Beispiel wäre es z.B. D-Dur oder H-Moll. Die Unterscheidung zwischen den beiden ist nicht klar, das kann man meistens am Stück hören (ist es eher fröhlich oder traurig) und häufig daran, auf welchen Ton das Stück endet.

Bei deinem zweiten Beispiel ist es noch einfacher, da hilft einfach wirklich auf den Quintenzirkel zu schauen. Dann weißt du schonmal wieviele Vorzeichen es sind. Um dann noch zu wissen welche Töne das dann sind, musst du noch auswendig lernen welche Töne sich verändern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von intellygenz
06.12.2015, 21:03

Danke für deine Antwort, hat mir weitergeholfen

0

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von intellygenz
06.12.2015, 20:35

Der Quintenzirkel wurde im Video sehr verständlich erklärt, danke

0

Was möchtest Du wissen?