Wie bestimme ich die Laufzeit von einer original bespielten Kassette?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich kann dir in diesem Fall nur mein Tapedeck empfehlen, dieses hat nämlich eine digitale Echtzeit-Anzeige. Damit würde es reichen das Band einmal von vorne nach hinten durchzuspulen und dann wüsstest du genau die Laufzeit der Kassette. Es handelt sich hierbei um ein Technics RS-TR474. Zweiter Vorteil daran: dass Gerät verfügt über eine automatische Bandeinmessung. D.h. du kannst das Deck vor der Aufnahme eine Minute lang ein paar Aufnahmetests machen lassen und anschließend ist das Gerät perfekt auf das verwendete Bandmaterial eingestellt, sodass du immer die bestmöglichen Ergebnisse erreichst.

Kaum, man kann die Laufzeit der Titel addieren, aber das ist meist sehr ungenau. Es gibt Music-Cassetten, auf denen auf beiliegender Titelliste auch die Laufzeit steht, aber die bilden eher die Ausnahme.

Ja ich hatte gehofft das es irgend einen Trick gibt der mir das mühsame durch hören erspart. aber vielleicht hat ja jemand noch ein Geistesblitz :-)

0
@Tobert92

Halte ich für sehr unwahrscheinlich, werde aber mal die Frage beobachten. Irgendjemand hat einmal vorgeschlagen, die Zeit für das Schnellspulen abzustoppen, eine Cassette mit bekannter Laufzeit ebenfalls schnell zu spulen und dann aus der Laufzeit des Schnellspulens die Kapazität zu berechnen. Dem Frieden (d. h. dem Ergebnis) würde ich nicht trauen, weil die Schnellspulgeschwindigkeit nicht immer exakt gleich ist. Du kannst ja diesbezüglich experimentieren.

0

Was möchtest Du wissen?