Wie bestimme ich die Beschleunigung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du hast zwei Formeln:

V = a * t

s = 1/2 * a * t²

Eine Formel stellst du nach t um und ersetzt t in der anderen Formel durch dieses Ergebnis. Die Formel stellst du dann nach a um.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

v= s/t

v= a x t

Die erste Formel nach t umstellen und ausrechnen, danach die zweite nach a und fertig.Wenn du eine Anfangsgeschwindigkeit hast musst du diese vorher zur Zeit Addieren.

Auf Einheit achten m/s

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
HantelbankXL 27.10.2015, 12:41

Es ist nicht zulässig, die gleichförmige Translation mit der beschleunigten Translation zu mischen.

1
utnelson 27.10.2015, 12:42
@HantelbankXL

Die Gesetze gehören beide zur gleichförmig beschleunigten Bewegung.

0
Zakalwe 27.10.2015, 12:47
@utnelson

Die Gesetze gehören beide zur gleichförmig beschleunigten Bewegung.

Nein, die erste Formel nicht, denn dort findet sich ja nirgendwo eine Beschleunigung. Die gilt für eine gleichförmige Bewegung.

0
HantelbankXL 27.10.2015, 12:54
@utnelson

Das erste nicht. Ich laufe mit 5 m/s 2 Sekunden lang, wie viele Meter habe ich zurückgelegt? Wir sind sich einig, 10 m ist die Antwort. Habe ich in den 2 Sekunden beschleunigt, oder anders ausgedrückt, ist meine Geschwindigkeit gestiegen? Nein, das ist nicht der Fall.

Wikipedia, Gleichmäßig beschleunigte Bewegung

Wenn die Beschleunigung zu null wird, erhält man die gleichförmige Bewegung.

0

Was möchtest Du wissen?