wie bestimme ich die asymptote und wie gebe ich das monotonieverhalten an?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Setz einfach riesig große (x -> + unendlich) oder zur anderen Seite "sehr kleine" (x-> - unendlich) Werte ein. Bei sehr großen Werten wird der Wert immer kleiner größer, also keine Asymptote, zur andern Seite wird er immer kleine (2^-1 = 1/2 usw.), also f(x) geht gegen 0.

Monotonieverhalten ist mit 9.-Klasse Hilfsmitteln schwer, ich denke, es reicht, wenn du plausibel machst, dass der Wert immer größer wird wenn x größer wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich meinte 0,25 mal 2^x

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Graph ist weder nach oben, noch nach unten verschoben, also bleibt die Asymptote bei y=0

oder allgemein:
y=a * b^x: Asymptote: y=0
y=b^x + c: Asymptote: y=c
y=a * b^x + c: Asymptote: y=c

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wechselfreund
13.03.2016, 19:51

oder allgemein:
y=a * b^x: Asymptote: y=0
y=b^x + c: Asymptote: y=c
y=a * b^x + c: Asymptote: y=c

x -> + unendlich, x -> - unendlich, b >1, 0<b<1 ????

0

Was möchtest Du wissen?