Wie bestimme ich den Bilanzgewinn?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Bilanzgewinn ist der Betrag, der an die Anteilseigner ausgeschüttet werden kann.

Die Formel lautet: Jahresüberschuss plus Gewinnvortrag (abzüglich Verlustvortrag) minus Einstellung in Rücklagen (plus Entnahme aus Rücklagen) ergibt Bilanzgewinn (oder Verlust).

Das hilft mir doch schon mal weiter, danke! Aber wie kann man den Bilanzgewinn höher bzw. niedriger ausfallen lassen im Bezug auf die Ausschüttung?

0

Sehr gut.

Man könnte jetzt noch Haare spalten und die Berechnung ergänzen:

abzüglich Ausschüttungssperren

1

"..Bilanzgewinn aus einer Bilanz..."

Eigentlich wird der Bilanzgewinn doch DURCH die Bilanz ermittelt...

Das hat mich nämlich auch irritiert aber so steht es in der Aufgabe. Die Bilanz ist gegeben und man soll den Bilanzgewinn eben nach den beiden Möglichkeiten bestimmten. Ich weiß nur nicht wie sich die beiden Fälle unterscheiden.

1

Der Jahresüberschuss wird durch die GuV ermittelt.

Verändert man einige bilanzielle Positionen (z.B. die Rücklagen und den Jahresüberschuss (als Bestandteil des Eigenkapitals)) - was an der GuV überhaupt nichts ändert - entsteht ein neuer Bilanzposten. Der Bilanzgewinn.

0

Was möchtest Du wissen?