Wie bestätigt eine Ausnahme die Regel?

12 Antworten

Dieser Satz drückt das Dilemma all jener Menschen aus, die das Leben und irgend welche Vorgänge auf dieser Welt in Regeln zwingen wollen. Statt zuzugeben, dass ihre Regel Nonsens ist da, sie nicht für alle Fälle Bestand hat, behaupten sie, die Ausnahmen würden die Regel bestätigen. Sie bestätigen jedoch nur die Existenz der Regel, nicht aber ihre Richtigkeit.

Allein durch die Definition von "Ausnahme". Dass es etwas "Ausnahme" genannt werden kann, impliziert, dass diese Ausnahme von einem Mittelwert, einem Durchschnitt abweicht, der daraufhin als Regel gekennzeichnet ist. Es existieren NIE Ausnahmen, wenn nicht auch Regeln bestehen, die diese als eben solche kennzeichnen, also bestätigen diese Ausnahmen wiederrum die Regel.

Eine Ausnahme bestätigt nur die Beschränktheit einer Regel, nie die Regel selbst.

Was möchtest Du wissen?