Wie beseitige ich meine Emotionalität?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Diese innere Unruhe wirst du nicht so einfach abstellen können oder ablegen. Das ist ein Wesenszug von dir. Das wird dir noch sehr oft im Leben passieren. Man kann sowas nicht einmal ausdiskutieren, da eine Partei vorzeitig aus der Diskussion aussteigen wird, sei es durch Phrasen oder durch Verlassen des Raumes. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Außer mit diesem Lehrer.... hast Du noch andere Menschen in Deiner Umgebung, mit denen Du nicht kannst?

Du bist in einer Berufsschule... wie lange noch?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerRambo
05.11.2016, 03:45

Nein. Der Lehrer ist ein individueller Fall.

Approximativ zwei Jahre.

0

Wahrscheinlich hat man dir schon öfter gesagt, dass du nicht so viele Fremdwörter benutzen sollst xD Naja, das ist aber auch egal.

Ich kann dir nicht sagen, wie du deine Emotionalität ablegen kannst oder gefühlskalt wirst. Das musst du aber auch gar nicht. Ich würde dir vorschlagen mit dem Meditieren anzufangen. Meditation beruhigt einen und nach einer gewissen Zeit lernt man positiver zu sein und Unwichtigkeiten aus dem Weg zu gehen. Zudem stärkst du deine Konzentrationsfähigkeit damit. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du steckst Dir ein verflucht scharfes oder saures Drops (Hustenbonbon) in den Mund, was in der Lage ist die Aufmerksamkeit vom Gedankenstrom (wenn ich den in die Finger kriege, usw.) abzuziehen.

Ansonsten Vipassana-Meditation, in der Tradition von Mahasi Sayadaw.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm dich und einen Blickwinkel nicht so wichtig.

Du ärgerst dich darüber das e i n  anderer nicht deine Meinung / Wissen teilt.

Was soll das?

Zum einen weißt du sicherlich nicht alles und zum anderen kann dir das doch egal sein.

Arbeite mal an deiner sozialen Intelligenz, damit kommst du leichter durch das Leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerRambo
05.11.2016, 03:39

Ich stehe in der Essenz meines Lebens. Mein Wohlstand steht überall. Ich würde ohne zu zögern alles tun, wenn es um mich geht. Ist ein ziemlicher logischer Vorgang.

Ich ärgere mich nicht, warum andere nicht meine Ansichten teilt. Eher geht es darum, dass der Lehrer mich falschfiziert, weil es eine individuelle Komplikation unserer Relation ist. Der Lehrer geht absichtlich so vor. Stell dir vor, du wirst wegen deiner Individualität denunziert. Hat es dann wirklich mit einer Meinung zutun? Völlig banal!

0
Kommentar von thisgirl0
05.11.2016, 12:15

@DerRambo, wenn du doch so schlau und logisch bist, müsstest du das doch verstehen ... ;-)

Ich finde es traurig dass du so eine Ansicht besitzt, denn das ist einfach nur dein Ego. Weder deine Intelligenz noch sonst etwas "positives" ... vergiss nicht, unser Ego ist unser Feind.

Würdest du in dein Inneres gehen und dich fragen wer du wirklich bist, dir selbst eben solche Fragen stellen und den Sinn des Lebens suchen, würden dich solche Kleinigkeiten nicht mehr interessieren. Du würdest friedlicher sein und nicht mehr so frustriert.

Aber du bist für all das wahrscheinlich noch zu jung.

0

Vielleicht bist du einfach hochsensibel ..?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?