Wie beschriftet man einen Brief richtig?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ja, so ist das normalerweise. Man kann den Absender aber auch auf die Rückseite schreiben.

Man setzt sicherheitshalber vor den Empfänger ein "An:".

Möchtest Du den Briefumschlag beschriften oder das Schreiben selbst? Und was für ein Schreiben ist es?

Für einen Briefumschlag ohne Adressfenster gilt das, was Du selbst sagst. Vor 20 Jahren hat man die Absenderadresse auf die Rückseite geschrieben, aber das beißt sich mit den Sortiermaschinen usw. bei der Post.

In offiziellen Briefen müssen natürlich auch im Schreiben selbst der Absender und der Adressat stehen, da die Umschläge weggeworfen werden. In Privatbriefen ist es wurscht. Maschinenschriftliche (offizielle) Schreiben haben den Absender irgendwo im Briefkopf (über dem Adressfeld) der ersten Seite, die Adresse unterhalb des Briefkopfs der ersten Seite, der Absender kann außerdem im Sichtfenster unmittelbar über dem Empfänger stehen (ungefähr so: http://www.komascript.de/files/uni-konstanz.pdf, ohne die Betreff- und Zeichen-, Kundennummer- etc. -Zeile). Auch word und libreOffice haben Vorlagen für Briefe.

Was möchtest Du wissen?