Wie bereite ich mich für die Aufnahmeprüfung für das Psychologie-Studium vor?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

ich schließe mich den Tipps von rolfzuhause an und empfehle des weiteren, etwas Entspannung zu machen, z. B. mit Affirmationen von Louise L. Hay.

Hier könnte z. B. helfen: 'Ich liebe und akzeptiere mich und traue dem Prozess des Lebens. Ich bin in Sicherheit.'

Oder auch aus dem Autogenen Training: 'An jedem Ort, zu jeder Zeit, Ruhe und Gelassenheit.'

Viel Erfolg wünscht

Buddhishi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da kannst du dich JETZT nicht mehr vorbereiten. Die kognitiven Fähigkeiten hast du im Laufe deines Lebens erworben. Entweder hast du sie oder eben nicht. Wahrnehmung und Aufmerksamkeit kann man nicht üben. 

Das einzige, das du tun kannst, ist:

- ausgeschlafen sein

- am Abend vorher nicht Party feiern und trinken

- Kohlenhydrate und Kaffee zum Frühstück

- genug Wasser trinken, damit du nicht dehydriert bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ciara1995
08.03.2016, 12:12

Ja mir ist schon klar dass man das nicht lernen kann, aber vielleicht irgendwas trainieren oder so, was kommen könnte? Ich fühle mich halt unsicher und habe irgendwie ein schlechtes Gewissen wenn ich mich gar nicht vorbereite.. Aber danke mal für deine Tipps, werde mich dran halten ;-)

0

Was möchtest Du wissen?