wie bereite ich einen richtig leckeren Obstsalat zu?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bitte nur frisches Obst.

Äpfel für die "Knackigkeit" und Bananen für die Süßung, dazu Beeren und was immer du sonst willst. Süßen ist unnötig, aber wenn du etwas Säure möchtest, passt ein Spritzer Zitronensaft (kannst du dir sparen, wenn du saures Obst wie z.B. Johannisbeeren drin hast).

Ich mag zur Abrundung gern noch ein "Schlückchen" Schlagsahne dran.

Süßen keinesfalls, Obst: was immer Dir gefällt, aber möglichst verschieden in Geschmack und Farbe; ich gebe immer noch etwas Vanille und einen guten Schuss Limettensaft dazu. Manche Leute werfen auch Nüsse und/oder Rosinen hinein, das ist Geschmackssache (ich mag's nicht).

Falls Du irgendwas mit Joghurt o.ä. versuchst (machen auch manche), dann nicht Kiwis mit reinschnippeln, die werden dann gallebitter.

Ich schreib mal ein paar Stichworte:

Im Sommer nichts aus der Dose. TK-Ware, wie zum Beispiel Himbeeren sind aber erlaubt.

Süßen - nein, nicht nach meinem Geschmack.

Besonders harmonieren nach meiner Ansicht Bananen und Erdbeeren:

Tendenziell würde ich nicht mehr als fünf Obstsorten mischen.

Ich finde auch gut Birnen mit !Achtung! Gouda und Walnüssen - weiß aber natürlich, dass ist nicht jedermanns Geschmack.

Menge für zwei Personen: Von den leicht verderblichen, wie Erdbeeren, wenig, den Rest kann man aufbewahren.

Ich persönlich bevorzuge frisches Obst, z.B. Ananas, Kiwi, Erdbeeren, Mango, Trauben. Ob du den Obstsalat noch süßen mußt, kommt auf den Reifegrad der Früchte und deinen persönlichen Geschmack an.

Was möchtest Du wissen?