Wie berechnet sich die Urlaubsabgeltung nach dem Bezug von Krankengeld?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Dass Du vor der Beendigung des Arbeitsverhältnisses und der Abgeltung Deines Urlaubsanspruchs Krankengeld beziehst, ist irrelevant.

Entscheidend ist nach dem Bundesurlaubsgesetz BUrlG § 11 "Urlaubsentgelt" Abs. 1 Satz 1 das Arbeitsentgelt, das Du zuletzt erhalten hast!

Mit dem Krankengeld hat der Arbeitgeber nichts zu tun, es fließt also auch nicht anspruchmindernd in die Berechnung des Urlaubsentgelts ein!

Dir ist bekannt, dass Du - wenn das Arbeitsverhältnis vor der Beendigung länger als 6 Monate bestanden hat (wovon ich jetzt einmal ausgehe) und da es in der 2. Jahreshälfte endet - Anspruch auf den gesamten Jahresurlaub hast.

Der Anspruch besteht auch auf einen Urlaubsteil, der zusätzlich zum gesetzlichen Mindesturlaub gewährt wurde, wenn es keine vertragliche Vereinbarung zu einer anteiligen Berechnung gibt oder nciht zwischen gesetzlichem und zusätzlichem Urlaubsanspruch unterschieden wurde. In diesem Fall einer anteiligen Berechnung besteht aber mindestens Anspruch auf den gesamten gesetzlichen Mindesturlaub (BUrlG § 4 "Wartezeit" in Verbindung mit und unter Ausschluss von § 5 "Teilurlaub" Abs. 1) - selbstverständlich abzüglich bereits genommener Urlaubstage in diesem Jahr.

Wenn Du diesen Anspruch auf den gesamten Jahresurlaub wahrnimmst, hast Du allerdings keinen Urlaubsanspruch mehr gegen einen neuen Arbeitgeber in diesem Kalenderjahr (es sei denn er wäre dort höher als jetzt).

Wenn Du nach dem Ende der Krankschreibung/des Krankengeldbezugs arbeitslos bist und Arbeitslosengeld 1 beziehst, verschiebt sich der Beginn der Zahlung des Arbeitslosengelds um die Dauer des abgegoltenen Urlaubs, der Anspruch wird aus diesem Grunde also nicht gemindert; diese Regelung ist nachvollziehbar und logisch (und gerecht gegenüber Arbeitslosen ohne abgegoltenen Urlaub), Du nimmst Deinen "bezahlten" Urlaub dann sozusagen nach dem Ende des Arbeitsverhältnisses (und der Krankschreibung).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AnneLiese2112
08.07.2016, 13:10

Vielen Dank für die Erklärung, das hilft weiter. LG

0

Was möchtest Du wissen?