Wie berechnet sich die Leistungszahl e?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Leistungszahl einer Wärmepumpe ist definiert als

Wärmeleistung, welche die Wärmepumpe abgibt
geteilt durch
elektrische oder mechanische Leistung, welche in den Kompressor hineingesteckt wird.

Statt Wärmeleistung nimmt deine Formel Energie pro Zeit (="Wärmemenge pro Zeiteinheit").
Was mit "Wärmereservoir" gemeint sein soll, weiss ich nicht. Einheitenmässig kann es nur ein Faktor ohne Einheit sein. Woher hast du diese Formel?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von atoemlein
23.04.2016, 20:01

Natürlich spielt die Temperatur des Wärmereservoirs und allenfalls dessen Kapazität (z.B. Volumen) eine wesentliche Rolle für die Leistungszahl einer Wärmepumpe.

Aber dafür gibt's eine ganz andere Formel, die den theoretisch höchstmögliche Leistungszahl angbit:

e = T2 / (T2-T1)

T2 ist die absolute Temperatur auf der Warmseite (Verflüssiger),
T1 die abs. Temp. auf der Kaltseite (Verdampfer).
Hier kommt aber weder Energie noch Leistung vor, weil diese Formel für jede Leistungsklasse gilt.

0

Also mit dem Wärmereservoir kann ich auch nichts anfangen, kenne die Formel nur ohne. Wo kommt das her?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?