wie berechnet sich das übergangsgeld?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn dir Übergangsgeld zusteht,dann ist das in der Regel höher als dein ALG - 1,dass wird berechnet wie dein ALG - 1 Anspruch,aber dir stehen dann entweder 68 % bzw.dann 75 % ( mit Kind ) zu,also 8 % mehr als ALG - 1 !

Das Übergangsgeld ist in der Höhe das gleiche, wie das, was dir an AlG 1 zustehen würde. Ist das weniger als die Grundsicherung, hast du Anspruch auf Aufstockung durch das JobCenter

Kommentar von sternlequeeny
04.06.2016, 14:02

ich habe 885€ alg1 bekommen 

0

Was möchtest Du wissen?