Wie berechnet sich das Einkommen bei Wohngeld?

1 Antwort

Nein. der Kredit wird nicht als Einkommen berücksichtigt. Der Unterhalt von deinem Vater schon und die Zinseinkünfte aus deinen Rücklagen.

Wohngeld und KFW-Studikredit: Wie wird das berechnet?

Hallo,

Ich bekomme seit kurzem 300 Euro Studikredit und ziehe demnächst in ein neues WG Zimmer, welches 440 Euro/Monat kostet. Da das für mich relativ viel ist (für Stuttgart aber normal), würde ich gerne Wohngeld beantragen. Nebenher verdiene ich 450 Euro Netto und bekomme von meinen Eltern eine Unterstützung von 200 Euro.

Ich habe gelesen, dass der Kredit nicht zum Einkommen dazu gezählt wird. Das hieße ja, dass mein Einkommen bei 650 Euro liegt und ich somit zu wenig verdiene um Wohngeld berechtigt zu sein. Werden die 300 Euro Kredit dann aber trotzdem als Geld "das mir zur Verfügung steht" gewertet und doch mitgerechnet?

Aber wieviel Wohngeld würde ich denn dann bekommen (Mietstufe 6)?

Vielleicht kennt sich da Jemand aus und kann mir da weiter helfen,

Vielen Dank und liebe Grüße,

salsa

...zur Frage

Welches Mindesteinkommen braucht man, um Wohngeld zu bekommen?

Damit man Wohngeld beantragen kann, darf man natürlich ein Höchsteinkommen nicht überschreiten - ich habe jetzt aber gehört, dass man ebenso ein Mindesteinkommen braucht. Wo liegt das für eine alleinstehende Person? Wie berechnet sich das?

...zur Frage

Frage zum Wohneld - Mindesteinkommen?

Hallo,

ich bin berechtigt Wohngeld zu bekommen, da ich dem Grund nach keinen Anspruch auf Bafög mehr habe. Nun ist es so, dass ich 300€ Unterhalt bekomme, welche angerechnet werden würden. Weiterhin habe ich einen Nebenjob, wo ich je nach gemachter Arbeit bezahlt werde, Ich weiß, dass man ein bestimmtes Mindesteinkommen nachweisen muss um Wohngeld zu erhalten.

Frage: Wenn ich ca, 300 € beim Nebenjob erhalten würde wäre das besser als nur 100€ um Anspruch auf Wohngeld zu bekommen? oder reichen selbst die insgesamt 600€ nicht aus und ich muss noch mehr Einnahmen vorweisen?

...zur Frage

Wohngeld beantragen trotz KFW Studienkredit?

Hallo Leute,

ich beziehe den KFW Studienkredit mit dem Höchstsatz von 650€ monatlich.

Ich bin nicht mehr Bafög berechtigt, wegen eines Fachwechsels zum 4. Semester und habe Anspruch auf Wohngeld.

Ich habe in Foren gelesen, dass es einige gibt die trotz KFW Studienkredit Wohngeld bekommen.

Ich ziehe bald um und mit allen Abzügen reicht mir das übrige Geld nur knapp zu Überleben. Der KFW Studienkredit ist kein wohngeldrechtliches Einkommen bzw. ist keine positive Einkunft  im Sinne des § 2 Abs. 1 und 2 des Einkommen- steuergesetzes (EStG). Aber es ich verwende es für meine Miete etc.

Meine Frage: Ich habe gerade das Formular und weiß nicht wo ich den KFW Studienkredit angeben kann. Kann mir vllt. jemand sagen wo ich das genau eintragen soll?

Danke im Voraus!

...zur Frage

Zählt Bafög als Einkommen?

Es geht um einen Kredit bei der Targobank. Da ich Bafög bekomme, verdiene ich nur 400 Euro. MindestEINKOMMEN allerdings ist 600. 

...zur Frage

Studienkredit Vor- und Nachteile?

Hallo,

was sind eigentlich die Vor- und Nachteile von einem Studienkredit, im Netz finde ich da wirklich wenig darüber..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?