WIE BERECHNET MANN BEIN CHIHUAHUA DIE FUTTERMENGE PRO TAG BEI ROHFÜTTERUNG?

5 Antworten

Es kommt erstmal drauf an wie alt ist dein Hund.

Bei einem Welpen fängt man zwischen 4-5 % des Körpergewichts an. Ausgewachsen dann zwischen 2-2,5 % je nach Aktivität. des Hundes.

Wichtig ist aber das der Hund sehr abwechslungsreich ernährt wird.

Min.3 verschiedene Muskelfleisch Sorten, Innerein, knochen/Knorpel, Salzwasserfische, pansen, Blättermagen, tierische Fette,Hühnerhaut, Gänseschmalz, fettige Knochen.

Wenn der Hund keine knochen verträgt musst du ersatzweise Knochenmehl bei mischen. Eierschalenpulver oder Eierschale deckt nicht ausreichend die Knochenfütterung ab.

Ich kann dir diese Seite empfehlen, dort siehst du auch das Fleisch und findest eine tolle Obst Gemüse Liste.  

http://www.barfinfo.de/barf-speiseplan/

Ich bin mit 2% vom Körpergewicht bei einer kastrierten Schäferhündin gut klar gekommen. Bei der Zusammensetzung des Futters wäre allerdings noch zu beachten, daß Pansen zwar supergut für die Darmflora ist, aber auch sehr fett, weshalb man den eher sparsam dosieren sollte.

Insgesamt gibt's Richtwerte, die aber nicht bei jedem Hund gleich passend sind. Einfach ausprobieren. Wird der Hund zu schnell zu schwer, die Zusammensetzung überprüfen. Allerdings sollte der Fettgehalt der Nahrung auch nicht dauerhaft unter 18-20% Gesamtgehalt fallen.

Betrachte einen Zeitraum von 4 Wochen, da pack alles Lebensnotwendige rein. Auf den einzelnen Tag gesehen ist das Unfug und nur Stress für dich.

Aller Anfang ist schwer :-) Nach wenigen Monaten schon bist du Profi, glaub es mir. Für mich war es das Schwerste, damit anzufangen. Ich hab viel gelesen, bin aber auch später immer wieder hierher zurück, wenn ich was nachlesen wollte:

http://www.amazon.de/BARF-Biologisch-Artgerechtes-Rohes-Futter/dp/3939522007/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1439588451&sr=8-1&keywords=swanie+simon+die+barf+brosch%C3%BCre

Fünf sehr gut investierte Euronen! Die begleiten dich das Hundeleben lang. Zuverlässig und richtig.

Körpergewicht und davon 2,5 %  Beispiel: 5 kg Hund braucht 125 g Futter, davon ca. 80 % Fleisch, Innereien und Pansen und ca. 20 % Obst und Gemüsepampe.

Je nach dem ob dein Hund dann mit dieser Menge dicker oder dünner wird, wird jeweils um 0,5 % nach unten oder oben korrigiert. Es ist keine festgeschriebene Regel, mein Hund braucht etliches weniger als für ihre Gewicht richtig wäre.

DANKE FÜR DIE INVORMATION IST DAS BEI JEDER RASSE GLEICH ODER GIBS DA UNTERSCHIDE

0
@raknarrok

Das ist der Wert, den man bei erwachsenen Hunden aller Rassen annimmt. Es gibt viele gute Bücher die Barf optimal beschreiben.

0

Chihuahua welpen futtermenge?

Ich habe einen 10 Woche alten chihuahua welpen und wollte mal wissen, wie viel Gramm ich ihm zu essen geben sollte?

...zur Frage

Hund hat nach Angriff (1 Jahr her) panische Angst?

Hallo liebe Community!

Mein Hund (Chihuahua mischling) macht seit einem Jahr ziemliche Probleme. Wir sind umgezogen und direkt beim ersten Gassi gehen in der neuen Umgebung wurde er und ich von einem großen, natürlich ohne Leine laufendem, Rüden angegriffen.

Seitdem hat er panische Angst vor allen anderen Hunden. Auch scheint er vorallem mich beschützen zu wollen, sobald ein anderer seiner Art zu nah herankommt.

Er ist mit 4 weiteren Hunden aufgewachsen, sowohl große als auch kleine Artgenossen. Sofern alle anderen mit Gassi gehen ist er relativ ruhig und freundlich. Alleine rastet er aber komplett aus, er winselt, bellt, versteckt sich, etc pp.

Nach dem Vorfall habe ich Ihn weiterhin so behandelt wie auch zuvor. Angst von meiner Seite aus sollte er nicht empfunden haben.

Alle bisherigen Maßnahmen (von tierarzt, hundestrainer, etc) ziehen bei ihm nicht, oft wird er nur noch panischer.

Ich bin so langsam am Ende und total verzweifelt und hoffe, dass mir vielleicht hier jemand einen Rat geben könnte.? Bzw eine ähnliche Situation durchgemacht hat?

Vielen lieben Dank im Voraus!!
~ Phytonidae

...zur Frage

Chihuahua Ernährung und Spazierengehen?

Hallo,

ich würde gerne wissen, wie oft man einen Chihuahua-Welpen pro Tag füttern sollte. Und, welches Futter eignet sich am besten? Ab wann sollte man die Ernährung umstellen, bei welchem Alter? Ist das unterschiedlich? Und sollte ich das Wasser auch immer dann wechseln, wenn ich ihn füttere oder mehrmals oder weniger?

Im Internet habe ich schon nachgeforscht, aber dort finde ich leider nicht die richtige Antwort auf diese Frage. Und wie oft, sollte ich am Tag, mit einem Chihuahua, rausgehen?

Vielleicht hätte jemand eine Seite zu empfehlen?

Danke im Voraus :) LG Samantha

...zur Frage

Schäferhund / welche futtermenge pro tag?

Habe einen 2 monate alten schäferhund welpen und gebe ihn am tag 110g trockenfutter wie auf der verpackung beschrieben auf 3 mahlzeiten verteilt. Aber sicherheitshalber wollte ich euch fragen ob das zu wenig ist?

...zur Frage

Was muss ich bei einem Chihuahua alles beachten als?

Ich bekomme morgen von meinem Freund einen Chihuahua geschenkt. Da sein Kollege einen Wurf hat. Ich bin schon sehr nervös da ich nicht weiß was die kleine alles benötigt.
Sind sie sehr anhänglich? Wir lange dürfen sie alleine sein?
Wäre es besser einen zweiten nach einiger Zeit zu holen?

...zur Frage

Wie kriege ich mein 1 Jähriger Chihuahua Stubenrein?

Hallo, wir probieren schon sehr lange unser kleinen Chihuahua stubenrein zu kriegen. Wir nehmen sie mehrmals am Tag raus, immer um dieselbe Zeit. Wenn wir draußen sind und sie muss, geht sie auch, jedoch wenn sie drinne ist und gehen muss, geht sie ohne irgendein Zeichen zu geben. Wir wollen ihr beibringen die Glocken an der Tür zu benutzten wenn sie raus muss, aber das wichtigste ist, dass sie versteht das sie es halten muss und draußen gehen soll. Wie können wir das machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?