Wie berechnet man zum Beispiel bei Rubidium die Neutronenanzahl?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Rubidium besteht aus zwei Isotopen: ⁸⁵Rb (72.2%) und ⁸⁷Rb (27.8%). Das muß man wissen oder nachschlagen.

Die relative Atommasse 85.47 ergibt sich aus diesen Verhältnissen, grob ¾·85+¼·87=85½.

Folglich ist die Neutronenanzahl bei den beiden Isotopen 85−37=48 und 87−37=50.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt auf das Isotop an, welche Neutronenanzahl vorhanden ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
lateinchiller 29.07.2016, 16:55

??

0
Franz1957 29.07.2016, 17:43
@lateinchiller

Als Isotope bezeichnet man Arten von Atomen, deren Atomkerne gleich viele Protonen (gleiche Ordnungszahl), aber verschieden viele Neutronen enthalten. Sie haben dann verschiedene Massenzahlen, stellen aber das gleiche Element dar; es gibt also die Sauerstoffisotope, die Eisenisotope usw.

https://de.wikipedia.org/wiki/Isotop

0
ThomasJNewton 29.07.2016, 19:10
@lateinchiller

Du weißt allen Ernstes nicht, was ein Isotop ist?

Das kann ich, soweit ich dich kenne, nicht wirklich glauben.

1
Steffen456 29.07.2016, 16:55

Die massenzahl berechnet sich aus der Häufigkeit der natürlich vorkommenden Isotope eines Elements

1
prohaska2 30.07.2016, 14:14
@Steffen456

Leider ziemlich falsch ...

... die Massenzahl berechnet sich aus der Summe der Protonen und Neutronen eines Kerns - wurscht, wieviel davon in der Natur vorkommt.

0
Steffen456 29.07.2016, 16:56

um das richtige Ergebnis zu bekommen, schau in eine Nuklidkarte

0
Samusaranish 29.07.2016, 17:02

in der Regel kannst du die Kommazahk auf oder abrunden, nach den Regeln. also abx x,5 aufrunden und dann so rechnen wie in driner Frage :)

0
Steffen456 29.07.2016, 19:24

Wer weiß nicht, was Isotope sind?

0
Steffen456 30.07.2016, 22:47

so berechnet man die massenzahl für ein Isotop. Im PSE stehen Zahlen, die sich aus der Häufigkeit der Isotope eines Elementes ergeben.

0

in der Regel kannst du die Kommazahl auf oder abrunden, nach den Regeln.
also ab
x,5 aufrunden und dann so rechnen wie in driner Frage :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?