Wie berechnet man x von folgender Formel ...

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Dafür brauchst du eine zweite Gleichung, sonst kannst du x nur in Abhängigkeit von y angeben..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kleiner Tipp: Du kannst X nur als vielfaches von Y ausdrücken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

3x - 5y = -9 | +5Y
3X = 5Y -9 | durch 3
X = (5y-9)/3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

x= -3 + 5/3 Y

x in f(x)

-3+5/3 Y - 5Y = - 9

  • 4 2/5 y = - 6 und dann -4 2/5 durch -6 ist y un dann wieder in x einsetzen
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
KidAcid 20.05.2010, 20:08

?? Wie soll das denn gehen? Auf jeden Fall falsch!

0
KidAcid 20.05.2010, 20:47
@Markus9090

Für eine eindeutige Lösung braucht es bei n Unbekannten n (linear unabhängige) Gleichung. In Deinem Fall also noch eine zweite. Wenn du keine Ahnung von Mathe hast, dann solltest du nicht Antworten! Wenn du mir nicht glaubst, dann google.

0
JotEs 21.05.2010, 11:27
@KidAcid

@Markus9090:

Wenn du erst nach x auflöst und den Ausdruck, den du dadurch für x erhältst, wieder für das x einsetzt, dann bekommst du eine Aussage der Form a = a, also eine wahre Aussage, die immer gilt und keine Lösung bringt.

.

Dass das bei dir nicht der Fall ist, liegt daran, dass du dich beim Einsetzen des Ausdruckes für x vertan hast.

.

Wenn du in

3 * x - 5 * y = - 9

den Ausdruck - 3 + (5 / 3) * y für x

einsetzt, dann erhältst du

3 * ( - 3 + (5 / 3) * y) - 5 * y = - 9

(Das "3 * " am Anfang hast du bei deiner Rechnung aber vergessen).

Rechnet man das aus, dann ergibt sich:

-- 9 + 5 * y - 5 * y = - 9

<=> - 9 = - 9

wie es auch zu erwarten war.

0

x = (5y - 9)/3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

3x-5y=-9 3x-5y+9=0 -5y+9=3x -5/3y+3=x

genauer gehts bei 2variablen nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
KidAcid 20.05.2010, 20:05

Lass ihn doch selber denken! Ausserdem falsch. X=5/3*Y-3

0

Was möchtest Du wissen?