wie berechnet man jährlichen Abschreibungen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nicht aufgepasst, als es Besprochen wurde?

8 Jahre BND (betriebsgewöhnliche Nutzungsdauer) ergeben 12,5 % lineare Afa (100/8),

Die degressive AfA ist das doppelte der linearen AfA, höchstens aber 20 %.

1. Jahr 230.000,- Afa 20 % = 46.000,- Restwert 184.000,-

2. Jahr 184.000,- * 20 % = 36.800,- Restwert 147.200,-

3. Jahr 147.200,- * 20 % 29.440,- Restwert 117.760,-

4. Jahr 117.760,- * 20 % 23.552,40 und Restwert 117.760,- / 5 Jahre RND = 23.552,-, also hier erfolgt der Übergang auf lineare AFA weil es hier gleich ist, in Zukunft wäre die degressive geringer.

Kann man alles in § 7 EStG nachlesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?