Wie berechnet man elektrische Energie mit Masse und Zeit?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wäre gut, wenn du die exakte Aufgabenstellung bekannt geben würdest.
Auto? Elektrische Energie? Also Elektroauto.

Bezibaer7 hat's auch so gemacht.

  • Falls nur die Energie gefragt ist, die verbraucht wird, um von 50 auf 90 zu beschleunigen, dann braucht man die Zeit t von 4s gar nicht. Dann rechnet man einfach den Unterschied der beiden kinetischen Energien aus (E=m/2 " v^2).   v in m/s nehmen!
  • Und falls noch die (durchschnittliche) Leistung gefragt ist, die während dieser 4s benötigt wird, dann kann man die oben gefundene Energie E teilen durch t=4s und bekommt die Leistung P in Watt. P = E / t

Ich denke, dass du etwas falsch gelesen/gehört hast...Es wird wohl weniger nach einer Energie gefragt sein sondern viel mehr nach der Leistung, die das Auto bringen muss, damit es beschleunigen kann....

Leistung = Arbeit (bzw. Energie) pro Zeit

dh:
du brauchst die Energiedifferenz zwischen deinen 2 Geschwindigkeiten:
E(t1)= 1/2 m v1²
E(t2)= 1/2 m v2²

->P = (1/2m* (v2-v1)²)/4s
(vorher noch die Geschwindigkeit in m/2 umrechnen)

-> P = ~1500W = 1,5kW

Ich weiß nicht ob ich richtig liege aber berechne doch zuerst mal die Kinetische Energie. Danach wandle es in elektrische Energie um. Wie man es umwandelt musst du aber nochmal nachschauen^^

Den Energieaufwand für die Beschleunigung kannst Du berechnen als Differenz der beiden kinetischen Energien (jeweils m/2 mal v^2). Aber wozu soll hier die Zeit taugen, und was hat das ausgerechnet mit "Elektroenergie" zu tun?

Die Energie Arbeit mal Zeit:

E = W * t 

SanTanaLo 28.03.2016, 18:07

Und wie berechnet man die Arbeit/W? Wir haben nämlich nur diese Werte :)

0
ManuelLeitner 28.03.2016, 18:09
@SanTanaLo

Ehrlich gesagt weiss ichs nicht. Mein Kommentar war auch iwie Blödsinn, denn das stimmt zwar grundsätzlich aber hier wird die Formel der kinetischen Energie:

E = (m*v^2)/2  benötigt. Aber wie das in dem Zusammenhang genau geht und was das mit der Zeit zu tun hat weiss ich nicht. Tut mir Leid

0
ManuelLeitner 28.03.2016, 18:11

Oh ja stimmt P = W * t    Nicht E, sorry

0
Raph101 28.03.2016, 18:20

P =W/t
:D

0

Was möchtest Du wissen?