Wie berechnet man eine Rendite, die man erzielt hat?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also die Gesamtrendite beträgt hier 40% auf das eingesetzte Kapital:

(7000 - 5000) / 5000 * 100 = 40%

Das ist der gesamte prozentuale Gewinn, der mit dem eingesetzten Kapital erzielt wird.

Bei regelmäßigen Zinszahlungen ohne Wiederanlage stimmen die oben berechneten 6,67% p.a.

Bei einer Wiederanlage der erzielten Gewinne pro Jahr kommt man auf etwa 5,768% p.a.:

5000 * 1,05768^6 ~ 7.000

Kann man mittels Interpolation berechnen (obere Grenze ist der Zins ohne Zinseszins, untere Grenze tastet man sich eben ran).

Oder mit der korrekten Formel:

(Xte Wurzel aus (Endwert / Startwert)) - 1

Wobei die Xte Wurzel die Anzahl der Jahre ist, also hier 6:

(6te Wurzel aus (7000/5000) ) -1 = 0,05768 USW... p.a.

5000*(1,x)^6 = 7000

Suche X.

Sollte irgendwas um 6 % sein

marco74774 05.08.2017, 10:50

so in der art dachte ich das auch aber irgendwie kommt mir das zu leicht vor?

Was sagen mir dann die 6 % aus, also das ist die Rendite aber was sagt die Rendite aus? Das ist mir noch nicht so klar

0
Halbammi 05.08.2017, 11:23
@marco74774

Die Rendite ist der (hier prozentuale) Gewinn, der durch das eingesetzte Kapital erwirtschaftet wird.

0

2.000 * 100/ 5.000/6 = 6,67%

marco74774 05.08.2017, 10:54

wie kommst du auf die 2000 oder ist sind das 7000?

0
Klife1 05.08.2017, 10:55
@marco74774

2.000 ist die nominale Rendite (7.000 Endkapital - 5.000 Startkapital)

0
Halbammi 05.08.2017, 11:25
@Klife1

6,67% sind nicht richtig, denn üblicherweise wird ein "Zins per anno" berechnet. Die Zinseszinsen hast du hier nicht berücksichtigt.

0
archibaldesel 05.08.2017, 12:36
@Halbammi

Da das Endkapital angegeben, sind darin die Zinseszinsen enthalten. Es ist also die p. a. Rendite. 

Nach Moosüller müsste allerdings der Zeitpunkt des Zuflusses berücksichtigt werden, da hier die Duration länger ist, als bei regelmäßiger Zinszahlung. 

Hier ist die interne Zinsfussmethode zur Anwendung gekommen, weil ich Moosmüller nicht ohne ohne Software hinbekomme. Aber die Abweichung ist marginal.

0
archibaldesel 05.08.2017, 12:38
@marco74774

Der Ertrag ist aber 2.000. Schließlich hast du 5.000 eingesetzt. Und du musst den Ertrag ins Verhältnis zum Einsatz stellen. Da zu eine Rendite haben willst, musst du sie noch auf die Laufzeit verteilen.

0

Was möchtest Du wissen?