Wie berechnet man eine Beschleunigung innerhalb von 30 Sekunden von 40 auf 60 kmh (gleichmäßige beschleunigung)?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Zunächst rechnest Du die beiden Geschwindigkeiten in m/s um (3,6 km/h = 1 m/s). Dann ermittelst Du die Differenz zwischen 60 und 40 km/h, also 20 km/h nur eben in m/s. Schließlich teilst Du entsprechend der Formel a = v / t die Differenzgeschwindigkeit (in m/s) durch die Zeit (in s) und erhältst so die Beschleunigung in (m/s²).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von luiskunz
09.05.2016, 19:48

Danke habs jetzt verstanden :)

0

Rechne erstmal alles in m/s um. (kmh gibt es übrigens nicht in diesem Zusammenhang. Wenn dann km/h.)

Dann überlegst du, um wie viel die Geschwindigkeit zunimmt und in welcher Zeit.

Dann schau dir mal genau die Einheiten von Geschwindigkeit (m/s), Zeit (s) und Beschleunigung (m/s²) an und du solltest wissen, was zu tun ist. ;-)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von luiskunz
09.05.2016, 19:19

Das War nicht wirklich hilfreich

0
Kommentar von luiskunz
09.05.2016, 19:29

das sind keine Hausaufgaben das ist eine Übung für die Schulaufgabe die ich mir ausgesucht habe

0

a = const durch integrieren erhält man:

a*t + c = v(t)

Hier kann man die Integrationskonstante und die Beschleunigung a mit Hilfe von den Bedingungen oben bestimmen. Davor muss man jedoch oben die Geschwindigkeite in m/s berechnen.

Nun hast du die Bedingungen v(t=0s) und v(t=30s). So entstehen zwei Gleichungen, die einfach lösen lassen.

Wenn du einen Schritt nicht verstehst, frag ruhig noch einmal nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von luiskunz
09.05.2016, 19:21

kannst du bitte in die Formel einsetzen, wie es in der Formel aussehen würde

0
Kommentar von luiskunz
09.05.2016, 19:27

ich verstehe schon wie man kmh umrechnet doch wie berechnet man die Beschleunigung von 40 auf 60 oder oder ist das die Beschleunigung

0
Kommentar von luiskunz
09.05.2016, 19:28

ich möchte doch nur sehen wie es in der kompletten Formel aussieht ich will hier nicht das Ergebnis stehen haben

0
Kommentar von luiskunz
09.05.2016, 19:30

gut dann verstehe ich es nicht

0

Du hast die Formel v = a*t + v0 gegeben. Diese formst du nach a um: a = (v-v0) / t. Und jetzt die Werte einsetzen, dabei musst du beachten, dass du v noch in m/s umformen musst, da t in s gegeben ist!;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von luiskunz
09.05.2016, 19:14

Was ist v0

0
Kommentar von luiskunz
09.05.2016, 19:19

??

0

Was möchtest Du wissen?