wie berechnet man die Zeit bei einer Masse von 1300kg einer Kraft von 4000N und einer Geschwindigkeit von 36 km/h, wie lautet die Formel um t auszurechnen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Physik besteht nicht darin, Zahlen aus der Aufgabe herauszupicken und in eine auswendig gelernte Formel einzusetzen. Physik besteht als erstes darin, einen Sachverhalt zu verstehen.

Sollte der Sachverhalt so aussehen:

Eine Rakete der Masse 1300 kg hat einen Raketenmotor mit einer Schubkraft von 4000 N. Die Rakete soll von der Erdoberfläche aus senkrecht nach oben starten. Wie lange dauert es, bis sie die Geschwindigkeit 36 km/h erreicht hat?

dann ist die Lösung eine deutlich andere als wenn ein Auto aus dem Stand horizontal beschleunigt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du hast ja F=m*a. dann hast du v=s/t.

die formel f=m*a kann man ja auch F=m*(v/t) schreiben (da a=v/t).

also F=m*(v/t) nach v umstellen --> t=(m*v)/F

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

V=s/t 

Nach t umstellen, also: t=s/v

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
marikios 28.10.2015, 19:44

das würde nicht reichen da keine strecke gegeben

0
Charlea1001 28.10.2015, 19:47
@marikios

Stimmt

a=v/t   also t=v/a

a rechnet man so aus:

F=m×a , also a=F/m

0

Was möchtest Du wissen?