Wie berechnet man die Wurzel als Potenz und anschließend die potenzgleichung?Versteh es nicht?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nach systematischem Herumprobieren mit Klammerpaaren und Leerzeichen komme ich zu dem Schluss, dass die Aufgabe folgendermaßen lautet:

Wurzel(3 x) - 5 = 0;  Musterlösung 8 1/3 (= 25/3)

Als Potenz wird eine (Quadrat-)Wurzel so dargestellt:

√(a) = a^(1/2)

Damit kann man die Gleichung

√(a) = b

lösen über

(√(a))^2 = b^2

(a^(1/2))^2 = b^2

a^(1/2 * 2) = b^2

a^1 = b^2

a = b^2

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

irgendwas stimmt an dieser Aufgabe nicht. Vor allem ist nicht klar, aus was jetzt genau welche Wurzel zu ziehen ist. Bau doch mal ein paar Klammern ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wurzel(3x)-5=0    |+5
Wurzel(3x)=5       |quadrieren
3x=25                   |:3
x=25/3

also Lösung im Mathebuch ist falsch...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von clemensw
01.06.2016, 13:44

Oder er hat die Gleichung falsch abgeschrieben. Druckfehler in Lehrbüchern sind eher selten :-)

2
Kommentar von PWolff
01.06.2016, 13:47

Die Lösung aus dem Mathebuch wurde aller Wahrscheinlichkeit nach - ebenso wie die Aufgabe - falsch abgeschrieben. Hier fehlt das Leerzeichen zwischen "8" und "1".

1

Meinst Du jetzt:

√3 * x - 5 = 0

√(3x) - 5 = 0

√(3 * (x - 5)) = 0

oder doch etwas anderes?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von a1b2c3d
01.06.2016, 13:38

Das zweite könntest du mir helfen ?

0

Was möchtest Du wissen?