wie berechnet man die waagerechte Asymptote?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn Zählergrad < Nennergrad ist die waagerechte Asymptote y=0

Wenn Zählergrad > Nennergrad gibt es keine waag. As.

Wenn Zählergrad = Nennergrad betrachtest du die beiden Leitkoeffizienten (die zum höchsten Exponenten gehören, also bei 3 x^3 + 2x -15 wäre das 3)

Wenn die beiden Leitkoeffizienten a (im Zähler) und b (im Mnenner) sind, ist die waag.A.: y= a/b

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit dem Limes von f(x). Du lässt x gegen + und - Unendlich laufen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?