Wie berechnet man die Verlustleistung von einem MOSFET?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

spannnngsdfiferenz zwischen Ein- und ausgang der lastleitung mal stromfluss....

lg, Anna

PS; einfach mit dem Multimeter (2 volt) im betrieb zwischen ein und ausgang messen. der strom ist entweder als bekannte größe zu nehmen oder muss gemmessen werden. das wird aber etwas komplexer...

lg, Anna

Auch in diesem Fall hilft Wikipedia zuverlässig:

http://de.wikipedia.org/wiki/Schaltverluste

Leider stellen bei der Leistungselektronik die Schaltverluste, die auf dieser Wikipedia-Seite beschrieben werden, nur einen Bruchteil der Verlustleistung dar.

Der Löwenanteil der Verlustleistung bei der Leistungselektronik entsteht schlichtweg durch den Stromfluss durch den Mosfet, während dieser eingeschaltet ist.

0

Was mache ich mit dem MOSFET / Transistor falsch?

Ich habe einen MOSFET IRF540N (N-Channel Power MOSFET) vorliegen, den ich als einfachen Schalter verwenden möchte, was mir aber auch nach vielfachen Versuchen nicht gelingt. Grundsätzlich bin ich in der Thematik sehr unerfahren, und lerne mich seit einigen Monaten nur durch Tutorials in das Thema ein.

Ich habe auch nochmal ein spezielles N-Channel-MOSFET-Tutorial auf Youtube angesehen, und bin der Ansicht, ihn richtig angeschlossen zu haben: Drain ist mit dem "+" -Pol des Labornetzteiles (35V) verbunden, Source mit einem Spannungsmessgerät (Multimeter), an Gate ist ein Taster vorgeschaltet, der 9V durchschaltet. Per Widerstand wird Gate ausserdem auf Ground gezogen.

Wenn ich den Taster drücke, zeigt das Messgerät nicht wie erwartet 35 Volt an, sondern nur ca. 7 Volt. Außerdem hatte ich zum testen anstatt dem Netzteil nur 9V an Drain angeschlossen, und hier wurden bei Tastendruck an Source (ebenfalls) 7,2 Volt gemessen (diesmal mit einem Messgerät mit digitaler Anzeige, daher die Nachkommastelle). Auf welche Fehlerquelle könnte das hindeuten? Ich habe übrigens schon mehrere MOSFETs ausprobiert, daher wird es vermutlich eher ein Anwendungsfehler sein (oder es sind gefälschte MOSFETs, die tatsächlich Spannungswandler sind ;-)

Die technischen Daten des MOSFET sind u.a.:

Gate to Source Threshold Voltage: 2-4 Volt

Gate to Source Voltage: +/- 20 Volt

V_DSS = 100 V, I_D = 28 A, usw.

...zur Frage

Warum leitet der MOSFET immer wenn man die Drain-Source Spannung umpolt?

Frage steht oben, ich hasse Physik und muss die Frage beantworten. Freue mich sehr über Hilfe.

...zur Frage

Verlustleistung berechnen?

Moin Moin,

ich habe eine Frage bezüglich der Berechnung der Verlustleistung. P1(Eingang)= 20mW P2(Ausgang)= 1mw

Darf ich P1 und P2 einfach miteinander subtrahieren?

...zur Frage

wieviel steuerstrom braucht ein MOSFET?

Hallo liebe Gemeinde,

ich möchte einen MOSFET mit meinem Arduino Microcontroller ansteuern. Reicht der kleine Ausgangsstrom des ATmega, oder muss ich extra noch einen Transistor vorschalten, um den MOSFET zu schalten?

Es handelt sich um einen n-Channel MOSFET mit 10 A und max 20 V

Danke für die Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?