Wie berechnet man die Seite a eines gleochschenkligen dreiecks, wenn A (Flächeninhalt) vorgegeben ist?

...komplette Frage anzeigen Das habe ich im Internet gefunden. Ist das richtig??? - (Mathe, Mathematik, Flächeninhalt)

3 Antworten

Bei einem gleichseitigen Dreieck, ja.

(Bei einem gleichschenkligen Dreieck nicht, weil man hier 2 Größen braucht, um es eindeutig zu bestimmen.)

Aber weil es um den Satz des Pythagoras geht, geht es in der Aufgabe vermutlich eher darum, eine Formel wie diese Flächenformel herzuleiten.

Dazu braucht man eine Höhe des Dreiecks. Aus Symmetriegründen geht eine Höhe von einer Ecke des gleichseitigen Dreiecks zur Mitte der gegenüberliegenden Seite.

Als Höhe hat sie dort einen rechten Winkel.

Die Höhe teilt das Dreieck also in zwei kongruente rechtwinklige Dreiecke.

Wie groß sind jeweils die Seiten dieser rechtwinkligen Dreiecke, wenn die Seite des ursprünglichen Dreiecks gegeben ist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier die Herleitung zur Ausgangsformel.

Und ja so wie sie dort steht, kannst du sie nehmen :)

 - (Mathe, Mathematik, Flächeninhalt)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Danke an euch beiden, ich habe es jetzt herraisgefunden: (es War gleichseitig) was auf die Formel die ich im Foto angezeigt habe stimmt. Vielen Dank an euch beiden ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thor1889
09.02.2017, 22:29

Gut dass Wolff und ich helfen konnten.

Und noch mehr freuen wir uns über Pfeil nach oben und Danke :)

*Klickbaiting* oder wie die Jugend das heute nennt :D

1

Was möchtest Du wissen?