Wie berechnet man die Relative Lage von kreis und gerade?

1 Antwort

Hallo

Wenn ich den Begriff 'relative Lage' richtig interpretiere, geht es darum festzusellen, ob die Gerade die Kreis schneidet, und wenn ja, wie oft.

Du hast im Moment also zwei Gleichungen, zwei Unbekannte. Aus der zweiten Gleichung weisst Du ja schon, dass y = -0.5x + 10 ist. Das in die erste Gleichung einsetzen, und du bekommst eine quadratische Gleichung in x, die eintweder keine, eine oder zwei Lösungen (die Punkte an der die Gerade den Kreis schneidet) hat.

Daumen mal pi bekommst Du also: (x-9)^2 + (-0.5 x + 10)^2 = 20

Damit solltest Du fertig sein. Die Binomische Formel brauchst Du, um die quadratischen Terme (also (x-9)^2 und (-0.5+10)^2) aufzuloesen, und dann brauchst Du nur noch die pq-Formel anwenden.

Wie erkenne ich ob ich bei einer Gleichung die PQ Formel anwenden muss?

...zur Frage

PQ Formel Additionsverfahren

Berechne die Schnittpunkte von P und Q mit y=MX+b und der PQ Formel und das mit der PQ Formel verstehe ich nicht

Vorgegebene Punkte P(-3|-2) Q(3|0)

Kann man diese einzeln jetzt einfach so in die PQ Formel einsetzen und dann dasAdditionsverfahren anwenden ?

...zur Frage

PQ-Formel richtig anwenden?

Hallo kann jemand bitte mit der PQ-Formel das x von dieser Funktion lösen? Ich krieg das irgendwie gerade nicht hin. Bitte den kompletten Rechenweg hinschreiben. Danke! :)

Hier die Formel: 0 = x^2 - 3x + 2

...zur Frage

wann muss ich die Pq Formel anwenden?

...zur Frage

Mathe Integralrechnung Schnittpunkte berechnen?

Kann mir jemand helfen? Hier sollte man zuerst die Schnittpunkte (pq formel) ausrechnen und danach das integral. aber ich habe schon beim umstellen fehler gemacht.

f(x)= 0,5x^2 - 2

g(x)=-0,5xx+1

f(x)- g(x)=0

0,5x^2=-0,5x+1

0,5x^2=-0,5x+3

0=-0,5x^2 - 0,5x + 3

es muss doch vor dem x^2 nichts stehen. man meinte zu mir dass wenn man durch einen bruch teilt, multipliziert man mit seinem Kehrwert.

das verstehe ich nicht, ich meine da steht ja 0,5 und nicht 1/2 wieso muss ich dann nicht einfach durch 0,5 teilen?

...zur Frage

Wie wende ich die pq Formel bei dieser Gleichung an siehe unten?

-0,5x^2 -2x -2. also da steht ja -0,5 am Anfang und pq Formel kann man ja erst anwenden wenn da 1x^2 steht aber klar ich könnte das jetzt •-(2) nehmen also das komplette  dann wäre x^2 am Anfang aber was wenn da am Anfang 0,78234684238723 oder so stehen würde, was zur Hölle müsste ich dann multiplizieren damit da am Anfang 1x^2 steht? Versteht ihr was ich meine? Mein anfangs Beispiel war ja leicht aber was wenn da irgendwas krasseres davor steht zb -0,6172x^2 so was macht man jetzt damit man das in die pq Formel einsetzen kann?

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?