Wie berechnet man die Masse (Chemie)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ideale Gase, wozu man Helium auf jeden Fall zählen kann und Wasserstoff mit Abstrichen, verhalten sich nach dem idealen Gasgesetz:

pV= nRT

p ist in beiden gleich, V ist in beiden gleich, R ist eine Konstante und sowieso gleich, T soll ja auch gleich sein.

Damit ergibt sich für die Ballons, dass auch n gleich sein muss. Die Ballons alleine wiegen 1 g, demnach wiegt das Helium im Ballon 1,3 g - 1g = 0,3 g.

Der Wasserstoffballon wiegt demnach 1 g + (0,3 g/2) =1,15 g.

Wasserstoff wiegt zwar nur 1/4 von Helium, aber da es H₂ ist, sind es 2/4 = ½.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CrypticJ
15.11.2015, 12:39

Danke, das hat mir sehr geholfen!

0

Du rechnest über n=m/M die Stoffmenge an Helium aus. Diese entspricht auch gleichzeitig der Stoffmenge an Wasserstoff im anderen Ballon (Gasgesetz Avogadro).
Die Masse kannst du nun über m=n*M ausrechnen.
n= Stoffmenge
m= Masse
M= molare Masse

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich bin mir nicht sicher aber bei uns im mathe unterricht rechnen wir

Masse= Volumen * Dichte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CrypticJ
15.11.2015, 12:19

es ist kein Volumen gegeben :/

0

Was möchtest Du wissen?