wie berechnet man die Konzentration des Wassers als Lösemittel bei einer Titration von NaOH und HCL?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wozu brauchst Du bitte die Konzentration des Wassers? Das einzige Gleich­gewicht, das Du berück­sichti­gen mußt, ist das Wasser­gleich­gewicht, und da kommt doch kein c(H₂O) vor.

Eine Titrationskurve von HCl mit NaOH kann man übrigens leicht in eine geschlossene Form bringen:

ph(v)= -log10 ( (c0*v0 - c*v + sqrt ((c0*v0 - c*v)**2 + 4*(v+v0)**2*kw)) / (2*(v0+v)) )

v0 und c0 sind Volumen und Konzentration der HCl im Kolben vor der NaOH-Zugabe. Die Maß­lösung hat Kon­zen­tra­tion c, und die Formel gibt den pH-Wert als Funktion des Verbrauches v an. log10 ist der Zehner­logarith­mus, und ** heißt Potenzieren (die Formel läuft so wie getippt in Gnuplot), kw ist die Wasserkonstante 10⁻¹⁴ mol²/l².

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich empfehle dringend die Frage zu konkretisieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?