Wie berechnet man die Jahresschwankung wenn der kälteste Monat eine negative Zahl ist?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Noch nie etwas von Minusklammern gehört? Die Berechnung geht genau auf gleichem Wege.

wärmster Monat +20°C, kältester Monat +2°C.

Differenz: 20 - 2 = 18

oder

wärmster Monat +20°C, kältester Monat -2°C.

Differenz: 20 - (-2) = 20 + 2 = 22

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von trelos
14.11.2015, 13:58

ich finde es sehr dramatisch, daß heute nicht mal mehr die simpelsten grundrechnungsarten beherrscht werden.

0

Beispiel Montreal: wärmster Monat +20,5°, kältester Monat -10,5°.

20,5 - (-10,5) = 31  (zweimal Minus ergibt Plus)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

na die zahl betragsmäßig abziehen statt dazuzählen bei der summe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BrutalNormal
13.11.2015, 19:41

Was bei Summe mit negativen Zahlen das gleiche Ergebnis liefert. 

Was du aber auch machen kannst, rechne in Kelvin um. Dann hast du keine negativen Werte.

0

Was möchtest Du wissen?