Wie berechnet man die Hypothenuse, wenn nur eine Kathete gegeben ist?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nein, Du hast beide Katheden gegeben. Nur eben die eine indirekt über die erste Aussage.

Also:  Wenn das gesamte Seil (Länge x) schräg gezogen wurde, dann hat es einen Abstand von 250 cm vom Eckpunkt des rechten Winkels. D.H eine Kathete ist 250cm. x ist die Hypothenuse.

Jetzt kommt es: die andere Kathete ist die gesmte Länge des Seiles minus 50 cm. Also ist die andere Kathete x-50.

Das jetzt in den Pythagoras einsetzen und du kannst x ausrechnen.

Hallo ^^

Da wir das Thema auch gerade in Mathe haben, bin ich auf diese Frage aufmerksam geworden.

Bis zu dem Punkt, das x die Hypothenuse ist, komme ich noch mit. Allerdings kam bei mir die Frage auf, ob die Hypothenuse nicht auch die Länge des Seiles sein kann.

oder...

ich weiß nicht, ob das ein Schreibfehler war, aber müsste die andere Kathete dann nicht x+50 sein?

Na ja, ich komme sowieso nicht so gut mit Mathe klar :D

Aber Danke schon mal für die Antwort im Voraus. Wäre sehr froh, wenn ich das verstehen würde ^^

Lg deliciousmeal

0
@deliciousmeal

Ja, die Hypothenuse ist die Länge des Seiles!

Wir betrachten nur das rechtwinklige Dreieck das entsteht , wenn das Seil straff um 250cm schräg gezogen ist.

Die Höhe der Turnhalle ist auch die Länge des Seiles aber minus 50 cm - das ist die Hilfsüberlegeung. Diese Bild mit dem Seil, das 50cm auf dem Boden liegt brauchst Du nicht zu betrachten, das ist nur die Information, dass die Halle 50 cm niedriger ist, als des Seil lang ist.

1

x² = (2,5)² + (x-0,5)²

Was möchtest Du wissen?