Wie berechnet man die Grundseite eines Parallelogrammes und Dreicks?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

A. Was RammsteinFeuer schreibt (Satz der Pythagoras) , gilt nur für rechtwinkelige Dreiecke. Das geht weder für ein Parallelogramm noch für ein allgemeines Dreieck.

B.Für ein Parallelogramm zeigst du durch einfaches Umstellen der Gleichung:

g = A / h <-> A = g * h < -> h = A / g

C.Für ein allgemeines Dreieck geht das im Prinzip auch, nur lautet die Formel etwas anders:

2 * A / h = A / ((1/2) * h) = g <->

A = (1/2) * g * h <->

h = A / ((1/2) * g) = 2 * A / g

D.Umformung in mehr Schritten:

A / ((1/2) * h) =

A / (h/2) =

A * 2/h =

2 * A / h;

entsprechend für A / ((1/2) * g).

psychironiker

Was möchtest Du wissen?