Wie berechnet man die fliehkraft eines körpers

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

(m*v²)/r

Dabei ist m die Masse in Kilogramm, v die Geschwindigkeit in Meter/Sekunde und r der Radius den die Bahn des Körpers hat in Meter.

Also wenn du einen 1kg schweren Eimer nimmst, deinen 1m langen Arm ausstreckst und dich dann so schnell im Kreis drehst, dass der Eimer eine Geschwindigkeit von 2m/s annimmt beträgt die Zentripetalkraft = Zentrifugalkraft = "Fliehkraft" = (1kg*(2m/s)²)/1m

= 4kg*m/s² = 4Newton

0

Was sind Gebete?

Hallo! :)

Was sind eigentlich Gebete? Ich hab schon in Wikipedia nachgelesen. Aber da stehen immer so komplizierte Sachen, die ich gar nicht richtig verstehe :( ..................... Ich wäre deshalb froh wenn mir jemand beantworten könnte! Ich danke mal schon im vorraus! :D

Eure 3Smileylein3

...zur Frage

Kann jemand diese Physikaufgabe berechnen?

Ich verstehe folgende Aufgabe nicht: Ein PKW fährt mit konstanter Geschwindigkeit Vp=60km/h an einem Motorrad vorbei, das bis dahin mit konstanter Geschwindigkeit Vm=20km/h fuhr, nun aber mit konstanter Beschleunigung schneller wird und den PKW nach Delta t=30s überholt. Jetzt muss man die Beschleunigung des Motorrades berechnen herausfinden, mit welcher Geschwindigkeit es den PKW überholt.

...zur Frage

Potential im elektrischen Stromkreis berechnen?

Hallo! Ich habe ein Problem beim Berechnen der Spannung in Schaltungen die aus verzweigten UND unverzweigten Stromkreisen bestehen. Ich kenne die Formeln wie z.B. R=U/I oder weiß auch wie man den Gesamtwiderstand berechnet und verstehe theoretisch auch was mit dem Potential gemeint ist. Aber wie kann ich das ausrechnen? Mein Lehrer sagt auch, dass man die Spannungen über die Verhältnisse berechnen kann aber das verstehe ich auch nicht so ganz. Kann mir vielleicht jemand weiterhelfen? Ich habe ein Beispiel für solch einen Stromkreis als Bild angehängt. Danke schon mal im Voraus!

...zur Frage

Was genau umfasst der waagerechte Wurf?

Ich muss sehr bald ein Physikreferat zum Thema waagerechter Wurf halten und habe mir dafür schon einige Beiträge von leifi-Physik.de und das Video von den SimplePhysics angeguckt. Bei Wikipedia stehen allerdings noch viel mehr Formeln als in den Videos oder auf Leifi erwähnt werden. Meine Frage also: Was gehört alles zum waagerechten Wurf also was muss ich alles in mein Referat mit reinnehmen ?

Und...

Wir haben die Formeln für die zwei Teilbewegungen.

Gleichförmige Bewegung : s=v*t

Gleichmäßig beschleunigte Bewegung: s= 1/2 * a * t²

Damit lässt sich ja ausrechnen, wie weit ein Objekt fliegt (Weite), wie lange es braucht um am Boden anzukommen (Zeit) und welche Geschwindigkeit es zu einem bestimmten Zeitpunkt hat (v) .

Wie berechnet man die Höhe und wie ist die Höhe als h in die Formel mit einbezogen ?

 Vielen Dank fürs antworten :)

...zur Frage

Gravitationskraft=Zentripetalkraft?!

Hallo,

wir haben gerade Astronomie in der Schule und ich verstehe den Zusammenhang zwischen dem Gravitationsgesetz von Newton und der Zentripetalkraft nicht wirklich. In der Schule haben wir beide Formeln gleichgesetzt aber warum kann man das? Vor allem die Zentripetalkraft von welchen Objekt? Also wo wirkt diese Zentripetalkraft?

LG

...zur Frage

Kann man einfach so Sepsis bekommen?

Soweit ich den Wikipedia Artikel verstehe ist eine Sepsis ja eine Reaktion auf eine oder mehrere schwere Entzündung des Körpers. Kann man "Einfach so" z.B. durch Erkältungsviren und dazu andere Bakterien, vllt Magen-Darm, eine Sepsis bekommen?

Wie sind die genauen Zusammenhänge?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?