Wie berechnet man die Chancen im Lotto?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Dazu benötigst du den Binomialkoeffizient (auch "n über k" genannt).

Der Binomialkoeffizient (n über k) bedeutet, dass man aus n genau k verschiedene Kugeln zieht, ohne die Reihenfolge zu berücksichtigen.

Es gibt Online Tools dafür, z.B.: http://www.jetzt-rechnen.de/Mathematik/Binomialkoeffizient.html

Wenn du es selbst rechnen willst, brauchst du die Formel:

(n über k) = n!/(k!*(n-k)!)

n! bedeutet dabei n-Fakultät.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Elster2014
14.10.2016, 18:21

Herzlichen Dank,

genau so habe ich das mal vor 50 Jahren gelernt, und jetzt interessierte es mich plötzlich wieder. Allerdings konnte ich die Gleichung selbst nicht mehr erstellen.

MfG  P.M.

0

Was möchtest Du wissen?