Wie berechnet man die Brechkraft der Brillengläser mit einem Brechungsindex von 1,5?

1 Antwort

Welcher Brillengläser?

Bei kugelig geschliffenen Gläsern siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Linse_%28Optik%29#Grundlegende_Eigenschaften

(Der Brechungsindex der umgebenden Luft ist für alle praktischen Zwecke = 1.)

also ich habe folgende werte um die Brechkraft zu berechnen:

Radien der Augengläser

Außen:
Rechtes Auge: h1=0,84mm
Linkes Auge: h2=0,84mm

Innen
Rechtes Auge: h1=0,99mm
Linkes Auge: h2=0,893mm

0
@PWolff

sind radien der brillengläser 

0
@Girafino

Das wären dann ja nicht mal Kontaktlinsen.

Für die Dicke der Linsen am Rand bzw. in der Mitte ist es auch etwas wenig.

0
@PWolff

das wurde mit einem sphärometer gemessen,bräuchte nur die allgemeine formel dafür, um die brechkraft eben mit diesen angaben zu berechnen. Der Prof meinte das es so in ordnung sei :)

0
@Girafino

Sphärometer - dann stimmt das mit den Radien (und zwar der Kugelflächen), aber die Größenordnung ist nicht plausibel. Könnte es sein, dass es "m" statt "mm" heißen muss?

0
@Girafino

Mit dem Sphärometer sind die Radien der beiden Augengläser einer Brille zu
bestimmen. Unter der Annahme, das Glas habe einen Brechungsindex von 1,5, ist die
Brechkraft in der Einheit Dioptrie für beide Augengläser zu berechnen.

Also das ist die Aufgabe :)

0

Was möchtest Du wissen?