Wie berechnet man die Beschleunigung in Abhängigkeit von Antriebskraft und Masse des Körpers?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

eigentlich solltest du ja deine Hausaufgaben selber machen. Ich gebe dir aber mal die Formeln die du brauchst:

F(Kraft)= m (Masse)* a (Beschleunigung)

V (Geschwindigkeit) = 0.5 * at(Zeit)hoch zwei

a = delta V (geschwindigkeitsänderung): delta t (zeit)

einfach formel umstellen und einsetzten.

ach ja. Beschleunigung wird nicht in Km/h sondern in m/s hoch 2 angegeben.

0

Beschleunigung a in m/s² und F=m * a und a=F/m und Newton=kgm/s² und Masse von Tonnen in kg umrechnen.

geg: m= 7500kg ges: a= ? (m/s 2) F= 100 N a= F: m= 0.133 m/s2

Wie rechnet man km/h in m/s ( Meter pro Sekunde) um?

Wie rechnet man km/h in m/s ( Meter pro Sekunde) um? Und wie geht das andersrum? Gibts da irgend ne bestimmte Formel? Bitte schnell antworten, ist sehr wichtig!!

...zur Frage

stimmt das das die 3 dimensionen raum zeit und energie sind?

ich denke dass die 3 dimensionen raum sind ( also länge breite höhe) die 4. ist zeit und die 5. energie....kann das so eher stimmen weil ich lese zurzeit ein buch iber dimensionen (500 seiten) und dort wird klar gemacht dass die 3 dimensionen zu dem raum gehören und so aber ein link den ich gerade geöffnet habe sagt was anderes.....

alaso:

stimmt das das die 3 dimensionen raum zeit und energie sind ?

...zur Frage

Wie leite ich die Formel der Wurfweite beim schrägen Wurf aus dieser Formel her?

Hallo Leute :)

Ich muss als Hausaufgabe für meinen Physik LK die Formel der Wurfweite bei einem schrägen Wurf aus der folgenden Gleichung herleiten.. Sitze jetzt schon seit Tagen dran, aber ich finde einfach nicht den richtigen Weg.. Immer wenn ich glaube nah dran zu sein entsteht ein neues Problem und ich kann es erneut nicht Lösen :(

Hier die Formeln:

Aus der Gleichung: (a ist Alpha, der Abwurfwinkel), (x = W / 2) (W = Wurfweite) (g = Ortsfaktor)

         y = x * tan(a) - g * x^2 / (2 * v^2 * cos(a)^2) 

soll eine Formel für die Wurfweite werden Hab schon wie gesagt viele verschiedene Wege versucht, bin auch glaube ich momentan nah dran, aber mir fehlt einfach irgendetwas..

Vielen Dank im vorraus :)

...zur Frage

Dauer des Ausschaltvorgangs bei Kondensatoren/ Spulen: Der Widerstand R wird sehr groß...?

Hallo Community, verglichen wird der Ausschaltvorgang beim Kondensator und bei der Spule.

Wird R sehr groß, bedeutet dass bei der Spule, dass der Ausschaltvorgang kürzer dauert, da I0 nach dem Ohmschen Gesetz ja auch kleiner wird... klar!

Aber bei der Spule ist es ja so, desto KLEINER R, desto länger der Ausschaltvorgang, da hier bei I(t) R im negativen Exponent als Nenner steht und eine Exponentialfunktion immer "dominiert" gegenüber einem Faktor.

Also anhand der Formeln kann ich mir das schon erklären, aber anschaulich fehlt mir da der Zusammenhang...

Kann mir da jemand qualitativ (nicht quantitativ) mal etwas zu schreiben?

Vielen Dank!!

...zur Frage

Wer kann mir helfen diese Formeln umzustellen?

Hi.

Ich möchte gerne die Formeln zur Trafoleistung, Leerlaufspannung und die Trafohauptgleichung auf alle Möglichkeiten umstellen und mir diese in das Tabellenbuch ergänzen, damit es in der Arbeit schneller geht.

Kann mir da jemand helfen bzw. erklären?

Danke im Vorraus

...zur Frage

Drehstrom! P = Wurzel(3) * U * I * cos(phi)

Muss ich für U 230 V oder 400 V einsetzen?^^

Auf dem Motorschild steht: Spannung = 230/400V

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?