Wie berechnet man die absolute Kondition der Auswertung einer Funktion an der Stelle x0?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bei eindimensionalen Funktionen ist die absolute Kondition einfach die betragliche Ableitung von f an der Stelle x0, d.h. absolute Kondition = |f'(x)|

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cokicoke
03.12.2015, 10:36

Danke so ist es richtig :) Habs mittlerweile auch im Skript gefunden

0

Also zum Beispiel:

Funktion:

f :R→R, x􏰀→f(x)=(x−2)^2

An der Stelle: x0 = 4

Für andere Beispiele oder Verallgemeinerungen würde ich mich natürlich auch sehr freuen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PhotonX
26.11.2015, 13:28

f(4)=4, |f(x)-f(4)|/|x-4|=|(x-2)²-4|/|x-4|=|x²-4x|/|x-4|=|x| Das ist nach oben unbeschränkt, also sieht es für mich aus, als wäre das Ergebnis unendlich.

0

Was möchtest Du wissen?