wie berechnet man die Ableitung von 6* wurzel x?

3 Antworten

Bei so etwas hilft es immer, sich zu überlegen, wie denn überhaupt die entsprechende Ableitungsfunktion zustande kommt.

Der Faktor ändert nichts Grundlegendes an der Ableitungsregel, sondern ändert allenfalls nur einen anderen Faktor - ihn kannst Du gemäß der Faktorregel beim Ableiten (und beim Integrieren sogar ebenso) auch einfach außen vor lassen.

Bei 3√x würde im Nenner dann nicht 1, sondern eben 3 stehen. Also nichts Dramatisches.

LG

 - (Schule, Mathe, Mathematik)

Ersetze die Wurzel mal mit einem hoch 1/2. Wenn du dann ableitest wird es etwas klarer.

2=2x^2 zuerst wurzel ziehen oder durch zwei teilen?

Hallo ihr, ich will die Gleichung 2x^2 = 2 nach x auflösen, was ja an sich kein Problem ist, allerdings ist mir grade aufgefallen, dass unterschiedliche werte für x rauskommen abhängig davon, ob ich zuerst die wurzel ziehe oder zuerst durch zwei teile. Wenn ich zuerst die Wurzel ziehe habe ich wurzel 2 = 2x da stehen und komme, wenn ich das durch zwei teile auf ca 0,707 für x Wenn ich aber zuerst durch zwei teile, komme ich auf x^2 = 1, wenn ich daraus dann die Wurzel ziehe, erhalte ich x gleich 1. Mir fällt das grade zum ersten Mal auf, dass die Reihenfolge ja schon eine Rolle zu spielen scheint, allerdings fällt mir keine Regel ein, die mir weiterhilft... Vielen lieben Dank für jede Antwort!

...zur Frage

Wie ist die erste Ableitung von Wurzel aus cos x?

Was ist die innere und die äußere Ableitung ?

...zur Frage

Monotonie einer Kubischen Funktion

Hallo Zusammen

Kleine Frage ich habe in unserem Script gelesen, dass eine Kubische Funktion dann Strengmonoton ist, wenn b^2<=3ac erfüllt.

Ich habe mal mit Ableitung überprüft ob das stimmen kann und bekomme nach der Ableitung eine Quadatische Funktion, die ich dann mit PQ Formel lösen möchte. Um zu prüfen ob es eine Stelle gibt die die Steigung Null hat. Dann gibt es in der PQ Formel als Radikant genau die erwähnte Formel also sqrt(b^2-3ac).

Jetzt meine Frage: Ich verstehe nicht warum es für = auch stimmt. Ich meine das gäbe dann eine Null unter der Wurzel und somit gäbe es eine Stelle auf der Funktion die die Steigung null hat. Somit ist sie ja nicht Strengmonoton. Wo liegt mein Fehler?

Würde mich über eine Antwort freuen

...zur Frage

Ableitung von Wurzeln und Bruch?

Ich komme leider nicht weiter bei der Funktion Wurzel (29-x^2)/5

ich hoffe ihr wisst was ich meine. Das ist ein Bruch und drüber ist die Wurzel.

Wie leite ich das denn korrekt ab?

...zur Frage

Exponentialfunktion Ableitung gleich?

Hallo Leute, wir hatten im Unterricht die Funktion e^x, bei der die Ableitung identisch mit der Funktion ist. Nun wurde uns die Frage gestellt, wie eine Exponentialfunktion beschaffen sein muss, damit die Ableitung identisch ist. Gibt es überhaupt noch andere Funktionen, bei denen das so ist? Oder geht es bei der Frage um e. Ich habe keinen durchblick mehr. Würde mich sehr freuen über Antworten. LG

...zur Frage

Wurzel umformen!

So ich habe diese Aufgabe: f(x)= wurzel aus (2x +1)

So ist die Umformung : (2x+1) hoch 1/2 richtig? Und wenn ja, wie multipliziere ich es aus um die ableitung zu bilden? Wäre dankbar für eine schnelle antwort! :) Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?