Wie berechnet man den Volumenstrom mit Reibung?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Welche Reibung? Mit Viskosität, also "innerer Reibung" kannst du das Gesetz von Hagen-Poiseuille anwenden. Volumenstrom = Radius^4 * Pi * Druckdifferenz /(8*Länge des Rohres * Viskosität). Damit kannst du sowohl den Volumenstrom berechnen oder auch den Druckverlust durch Viskosität. Dabei ist dieses Gesetz, soweit ich weiß, nur für geringere Geschwindigkeiten (weit unterhalb jeglicher Turbulenz) anwendbar. Bei kritischeren Geschwindigkeiten gibt es das kompliziertere Gesetz von Darcy-Weisbach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?