Wie berechnet man den Richtungsvektor, wenn nur ein Punkt gegeben ist?

4 Antworten

Deine Richtungsvektoren sind auch richtig. (0|0|-2) und (0|0|2) sind doch nur das Zweifache, bzw. minus-Zweifache von (0|0|1). 

Nicht die Länge des Vektors ist entscheidend (hust hust), sondern seine Ausrichtung.

Alle drei Antworten sind sogar richtig :)

Denn der Richtungsvektor hat vor allem eine Aufgabe: die Richtung angeben. Ob er jetzt sagt, dass du in einem Schritt eine (0/0/1), zwei (0/0/2) oder minus zwei (0/0/-2) Einheiten in eine Richtung laufen sollst, ist relativ egal.

Für die Parameterform ist also jede der Antworten, die ein Vielfaches von (0/0/1) ist, richtig.

Damit es schöner aussieht, kann man eine möglichst einfache Form wählen, also dass bei (x/y/z) bspw. alle drei Zahlen ganzzahlig sind oder dass dieser Vektor auf 1 normiert (eine Länge von 1 besitzt) ist.

Jeder Koordinatenpunkt ist doch ein Stützvektor! Wenn der weitere Punkt A (2. Stützvektor) vorhanden ist, hast du doch mit deiner beschriebenen Different deinen Richtungsvektor! Verstehe jetzt daher nicht deine Frage!

Mathe vektoren ablesen hilfe?

Sehr leichte frage vielleicht, aber ich weiß es nicht :(. Woher weiß ich hier bei der abbildung ob der punkt unten mein punkt ist und dann der richtungsvektor der da oben oder ob das zB umgekehr ist und 0/0/2 mein vektor ist? Und ab den sozusagen mein richtungsvektor abgelesen wird? Nr 22a

...zur Frage

MAthe: skalarprodukt

ich bin mir nicht ganz siche rob das richtig ist, was ich hier vorhab mit der aufgabe. zuerst die aufgabe: gegeben ist die ebene E. x = (3/1/4) + r * (2/-1/5) + s * (1/0/1)

(-> alle vektoren natürlich senkrecht untereiander!)

a) geben Sie die bedingungen für den richtungsvektor einer geraden an, die orthogonal zur ebene E ist.

reicht hier die antwort: das skalarprodukt beider richtungsvektoren muss null ergeben ??

b) geben Sie eine Gleichung der Geraden g an, die die Ebene E im Punkt P(3/1/4) schneidet und orthogonal zur Ebene E ist.

muss ich hier einfach den richtrungsvektor bestimmen?? aber wie??

...zur Frage

Wie bestimme ich den dritten Punkt eines rechtwinkligen Dreiecks auf einer Geraden?

Mein Ansatz wäre dass ich das Skalarprodukt aus PA ("laufender Punkt" Und bekannter Punkt A auf der Gerade) und dem Richtungsvektor mache und das gleiche noch mit dem auch gegebenen Punkt B. Jedoch ist meine Lösung hier komplett falsch und ich weiß jetzt nicht wie ich es sonst noch machen kann?

...zur Frage

Mathe: Vektoren und Ebenen?

Ich hab in Mathe eine Aufgabe mit einer Ebene E und einer Geraden g. Als erstes hab ich zu überprüfen, ob die Gerade in der Ebene liegt, das hab ich gemacht und sie liegt in der Ebene. Jetzt soll ich den Weg beschreiben, wie man eine Gleichung für eine Gerade h aufstellen kann, die senkrecht zur Geraden g liegt und immer noch in der Ebene E liegt. Kann mir jemand das erklären?

Die Ebene ist in Koordinatenform: x-2y+3z=6 (eigentlich x1, x2 und x3 aber ich weiss nicht, wie man den kleinen Index unten an die Zahlen schreibt). Der Stützvektor der Geraden ist (-1/-2/1) und der Richtungsvektor (1/5/3).

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?