Wie berechnet man den Radius zwischen der Erde und dem Mond?

4 Antworten

Man misst die Zeit, wie lange ein Laserstrahl hin und zurück braucht und rechnet über die Lichtgeschwindigkeit im Vakuum die Entfernung aus. Auf dem Mond gibt es als Überbleibsel der Mondlandungen mehrere Reflektoren, die ähnlich wie ein Reflektor am Fahrrad, das Licht zu seiner Quelle reflektieren. Je genauer man die Zeit misst kann man entsprechend genauer die Entfernung zwischen Erde und Mond ermitteln.

Diese Methoden sind offenbar sogar mittlerweile genau genug, um Abweichungen in Zentimetern entsprechend zu messen, was eine Messung mit einer Genauigkeit von 10^-11 Sekunden voraussetzt, also in einer Genauigkeit von 10 Billionstelsekunden oder 10 Pikosekunden.

Wenn man nun den Abstand zwischen Erde und Mond hat, rechnet man noch die Radien von Erde und Mond hinzu und hat den Radius der Mondumlaufbahn um die Erde.

Ich nehme an, Du meinst den Abstand zwischen Erde und Mond. Dafür kann man eine Art Parallaxe φ verwenden:
Von zwei Orten bekannter räumlicher Entfernung a auf der Erde aus beobachtet man den Mond vor dem Fixstern Hintergrund. Diesel Kat als Referenz dienen, da die Fixsterne ungleich weiter entfernt sind als der Mond. Es ist darauf zu achten, dass der Mond von den beiden Punkten aus betrachtet ungefähr in der gleichen Höhe ist. Stünde er über dem einen Ordner zu im Zenit und vom anderen aus betrachtet dicht über dem Horizont, so könnte dies eine Verfälschung bedeuten.
Hat man alles beachtet, so ist etwa
a/r = 2*tan(φ).
Diese Gleichung muss man dann noch nach R auflösen.
--
Die Entfernung Erde Mond muss heute aber nicht mehr so gemessen werden. Auf dem Mond steht nämlich ein Reflektor, der mit einem starken Laserstrahl angesteuert wird. Man misst einfach die Zeit, die man braucht, ein Echo zu erhalten. Die multipliziert man mit c/2.

Versteh  die Frage nicht ?  Radius ZWISCHEN Erde und Mond ? Anwesen ?


Hab eben ähnliche Frage gesehen: vom 9.9.2012. Lies mal da die Antworten durch


Wird Wind wirklich vom Mond gesteuert?

...zur Frage

Wie berechnet man die Gewichtskraft (Fg) auf dem Mond?

Die Gewichtskraft auf der Erde wird ja wie folgt berechnet: Fg = mg ( steht für Mal). D. h. ja, dass ein Gegenstand von 50 kg masse eine gewichtskraft von 490,5 Newton hat auf der Erde! Ist es richtig, dass die Gewichtskraft auf dem Mond ein Sechstel der Gewichtskraft auf der Erde entspricht? Würde das dann heißen, dass der Gegenstand auf dem Mond eine Gewichtskraft von 81,75 Newton hätte? (490,5 N durch 6)

...zur Frage

Ein Funksignal benötigt von der Erde bis zum Mond 1,35 s. Wie weit ist der Mond in dieser Stellung von der Erde entfernt?

Hallo, ich schreibe morgen eine Klassenarbeit und solch eine ähnliche Aufgabe kommt morgen auch dran. Aber ich habe keine Ahnung wie ich die Strecke berechnen soll, wenn nur die Zeit gegeben ist. Unser aktuelles Thema sind Hertzsche Wellen. Also sollen wir auch durch die Formel c=lambda*f auf das Ergebnis kommen... Könnt ihr mir helfen diese Aufgabe zu lösen.

Mfg.

...zur Frage

Warum leuchtet der Mond so hell und was hat es mit dem Vollmond auf sich?

Hallo, Ich frage mich schon seit einer zeit warum der mond so hell leuchtet, für Astronauten die auf ihm landen(auf der hellen Seite des Mondes)nicht. Ich habe schon bei einigen Seiten geschaut, die sagen, das der mond von der Sonne angestrahlt wird. Aber wenn das so ist, warum strahlt die Erde dann keine so starke Leuchtkraft ab? Und was hat es mit dem Vollmond auf sich? Ich habe nämlich mehrmals gehört das bei Vollmond viele Menschen nicht schlafen können und das es irgendetwas Mystisches ist? Ist das wahr?Wenn ja,was macht ein Vollmond mit uns bzw. hat er Einfluss auf uns?

...zur Frage

Umlaufzeit/Periodendauer mit Masse und Radius bestimmen?

Hallo!

Die Aufgabe lautet:

Der Mond der Erde hat eine mittlere Entfernung von 384400 km. Wir groß ist die Umlaufzeit des Mondes um die Erde (Erdmasse M = 5,97410^24 kg)?

Welche Formel muss ich hier benutzen? Danke!

...zur Frage

Wie berechnet man den exakten Erdradius nach dem Breitengrad?

Da die Erde keine perfekte Kugel ist, und Zentrifugalkräfte das Wasser am Äquator weiter nach Aussen drückt... ist die Erde am Äquator dicker als an den Polen.

Es gibt ein exaktes Verhältnis zwischen BreitenGrad und Erdradius kann mir jemand die Formel dazu erklären ? Danke :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?