Wie berechnet man den pH-Wert dieser Salzlösung?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Du hast den pKb-Wert der Base, 9.75. Daher ist die Basenkonstante für die Reaktion 

Ac⁻ + H₂O   ⇌   HAc + OH⁻

genau K=10⁻⁹·²⁵=1.8·10⁻¹⁰ mol/l

Diese Basenkonstante gehört zum Gleichgewichtsausdruck

K=c(HAc) · c(OH⁻) / c(Ac⁻)

Nun weißt Du zwar nicht von vorneherein, wieviel HAc und OH⁻ sich bilden werden, aber es müssen jedenfalls gleich viel sein (sie kommen ja 1:1 aus der Reaktion heraus). Nennen wie diese Konzentration x, dann gilt

c(OH⁻)=x

c(HAc)=x

c(Ac⁻)=0.1−x

(letzteres, weil ja für jedes gebildete OH⁻ oder HAc genau ein Ac⁻ verschwinden muß)

K=x²/(0.1−x)

Das kannst Du nach x auflösen, dann hast Du die OH⁻-Konzentration, und von dort bist Du schnell beim pH. Dabei kannst Du es Dir leicht machen: Weil Acetat keine besonders starke Base ist, darfst Du das x im Nenner gegen die 0.1 mol/l vernachlässigen und kriegst x=√(0.1 · K)=4.2·10⁻⁶ mol/l, also einen pOH von 5.38 und einen pH von 14−pOH=8.63.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von indiachinacook
08.06.2016, 23:53

Leider habe ich die Basenkonstante aus der Angabe falsch abgeschrieben, und das hat der Rechnung nicht gut getan.  :-(

Du hast den pKb-Wert der Base, 9.25. Daher ist die Basenkonstante für die Reaktion 

Ac⁻ + H₂O   ⇌   HAc + OH⁻

genau K=10⁻⁹·²⁵=5.6·10⁻¹⁰ mol/l

Diese Basenkonstante gehört zum Gleichgewichtsausdruck

K=c(HAc) · c(OH⁻) / c(Ac⁻)

Nun
weißt Du zwar nicht von vorneherein, wieviel HAc und OH⁻ sich bilden
werden, aber es müssen jeden­falls gleich viel sein (sie kommen ja 1:1
aus der Reaktion heraus). Nennen wie diese Konzentration x, dann gilt

c(OH⁻)=x

c(HAc)=x

c(Ac⁻)=0.1−x

(letzteres, weil ja für jedes gebildete OH⁻ oder HAc genau ein Ac⁻ verschwinden muß)

K=x²/(0.1−x)

Das
kannst Du nach x auflösen, dann hast Du die OH⁻-Konzentration, und von
dort bist Du schnell beim pH. Dabei kannst Du es Dir leicht machen: Weil
Acetat keine besonders starke Base ist, darfst Du das x im Nenner gegen
die 0.1 mol/l vernachlässigen und kriegst x=√(0.1 · K)=7.5·10⁻⁶ mol/l,
also einen pOH von 5.13 und einen pH von 14−pOH=8.87.

0

Was möchtest Du wissen?