Wie berechnet man den mengen- und wertmässigen Break-Even?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Dein Verkaufspreis ist 79,50, 60 % davon ist 47,7 €, das ist der Bruttogewinn oder auch Deckungsbeitrag genannt. Also ist der Einstandspreis 31,80. (Deckungsbeitrag =  Verkaufspreis minus Einstandspreis (79,5 - 31,8 = 47,7).

Den Break-even-point ermittelst du, indem du die fixen Kosten durch den Deckungsbeitrag teilst, also 120 000 : 47,70 = 2516 aufgerundet)

Das bedeutet, bei 2616 verkaufter Stück hast du die gesamten fixen Kosten hereingeholt. Vom 2617. Stück beträgt dein Gewinn je Stück dann 47.70

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast eine Umsatz und eine Kostenfunktion. Diese beiden musst du gleichsetzen um die Nullstelle (den Break-even-point) zu ermitteln.

Umsatz: x*p

Kosten: x*vk+fk

Gewinn: Umsatz-Kosten

x= Menge p=Verkaufspreis vk=variable Kosten fk=Fixe Kosten

Lösen werde ich die Aufgabe für dich nicht ;)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vom Verkaufspreis verdient sie 60%. das ausrechnen und die fixen Kosten durch die 60% teilen, das ergibt die Stückzahl.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Offenbar läßt du dir hier deine Hausaufgaben machen. Siehe deine andere Frage.

Poste uns deinen Lösungsvorschlag, damit wir deine Eigenleistung erkennen.
Dann helfen wir gerne. Hausaufgaben machen wir jedoch nicht.

Ihr habt das im Unterricht durchgenommen. Wo warst du da? Deine Mitschüler
müssen ihre Hausaufgaben auch selbst und alleine machen. Wenn die das
können, kannst du es auch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nairi1997
25.08.2016, 09:53

Ist mir klar, ich will nur wissen, wie man das berechnen kann. Ich habe nicht gesagt, dass ich DIE Lösung zu der Aufgabe möchte, sondern nur, WIE ich auf die Lösung komme.

0

Was möchtest Du wissen?