Wie berechnet man den Finanzierungsgewinn bzw Verlust?

2 Antworten

Ein Prozent ist immer ein Hundertstel von etwas. Brauchst doch blos malnehmen bzw. teilen

du musst 3% von der gesamtsumme ausrechnen und dem tageszins für 10? tage von 9% jahreszins gegenüber stellen

wie sonst?

40

könntest du mir den rechenweg geben ?

0
15
@Foecky1

3% von den 8000 bekommst noch hin, oder?

der tageszins sind anzahl der tage durch 360 mal zinsatz

also 1/36 von 9% hier von 8000

0
40
@XXShadowdeathXX

wie wärs denn mal wenn du den kompletten rechenweg aufschreibst ? am besten mit einer formel da gibt es doch bestimmt eine.

0

zahlbar innerhalb 14 Tagen, netto?

Zahlbar innerhalb 14 Tagen, netto

Kann mir jemand die genaue Bedeutung erklären?

Wir sind uns momentan uneinig.

Ich habe im Internet danach gesucht und ich habe immer wieder gelesen,
dass es nur heißt, dass kein Skonto abgezogen werden darf,
aber der komplette Endbetrag gezahlt werden muss.

Andere aus der Stufe meinen, dass es wirklich heißt, nur den Nettobetrag zahlen zu müssen.

...zur Frage

Zahlung verschieben

Servus,

ich habe noch eine Frage..

und zwar ich hab grad etwas gelesen:

Rechnung Zahlung innerhalb von 14 Tagen.

Zahlpause Zahlungsfrist von 14 Tagen auf 77 Tage erhöhen (Aufschlag: 1,6%).

das heißt, das ich doch den Laptop nach erhalt in 77 Tagen bezahlen muss oder?? Weil dann muss ich keine Finanzierung machen, das würde von der Zeit passen.

Gruß

...zur Frage

Auf einer Auftragsbestätigung steht ein Hinweis "Zahlbar innerhalb...mit 2% Skonto" auf der Rechnung steht der Hinweis nicht. Kann ich das Skonto nun abziehen?

...zur Frage

Zahlungsbedingungen - Rechnungen / REWE Skonto

Hallo, die Zahlungsbedingung 10 Tage - 2 % Skonto und 30 Tage - netto bedeutet doch, dass man innerhalb von 10 Tagen bei Überweisung der Rechnung sich - 2 % Skonto abziehen darf und an dem 11 Tag nicht mehr oder?

Rechne ich bei Aufgaben mit Skonto im 100 oder mit 98 % ?

Danke für die Antworten.

...zur Frage

Finanzierungsgewinn errechnen...

Wie errechnet man den Finanzierungsgewinn wenn die Lieferrechnung unter Abzug von Skonto gezahlt und dafür ein Kontokorrentkredit in Höhe des skontierten betrages in Anspruch genommen wird (Bankzinssatz 16%)

(Auf der Rechnung steht): Nettowert: 1205€ Ust. 16%: 192,80 Gesamtbetrag: 1397,8€

Zahlungsbedinungen: innerhalb von 15 Tagen, 3 % Skonto auf den Warenwert.

Ich würde Rechnen, 1397,81516/36000 = 9,32€ (Kontokorrentkredit)

und dann den Skonto Betrag auf den Warenwert:1205/100*3=36,15

36,15-9,32=26,83 finanzierungsgewinn...

Was ist hier Falsch gerechnet wurden? Ergebnis sollte 32,89 € bzw. 27,11€ sein....wie kommt man drauf?

...zur Frage

Kontokorrentkonto - Lieferantenkredit

Hallo Zusammen,

hätte mal wieder eine Frage an euch:

Ich sitze gerade vor einer Aufgabe, die da lautet:

Herr Gruber hat eine Rechnung über 550 Säcke Hopfen erhalten (Bruttopreis: 32.725,00 €). Berechnen Sie, ob es sich für ihn lohnt, den Lieferantenkredit in Anspruch zu nehmen oder doch den Kontokorrentkredit der Bank mit einem Zinssatz in Höhe von 12,5 % Zahlungsbedingungen: 30 Tage ab Rechnungsdatum oder zahlbar innerhalb von 10 Tagen unter Abzug von 3 % Skonto.

Mein Ablauf: 1. Ich ziehe das Skonto vom Bruttopreis ab (3 % von 32.725,00 = 981,75) 2. Betrag innerhalb der Skontofrist: 32.725,00 - 981,75 = 31.743,25 3. Dann berechne ich die Zinsen für die Aufnahme des Kontokorrentkredits...und genau da liegt mein Verständnis-Problem: Ich nehme ja den Kontokorrentkredit auf, um Skonto abzuziehen, d.h. ich zahle doch eig nur die Zinsen von 12,5 % für 10 Tage

Doch warum wird in der Zinsformel der Zeitraum von 20 Tagen benutzt? Eigentlich sind doch diese 20 Tage nicht relevant? Oder werden etwa die Zinssätze mit den Eurobeträgen der jeweiligen Kreditmöglichkeiten verglichen, sprich was würde es für 20 Tage kosten wenn ich einen Kontokorrentkredit mit einem Lieferantenkredit vergleiche?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?