Wie berechnet man den dezimalen Wert einer Gleitkommazahl und wie überführt man eine Dezimalzahl in eine normalisierte Gleitpunktzahl im Float-Formatt?

Bild - (Mathe, Mathematik, Informatik)

1 Antwort

Du musst jede Hexadezimalstelle in eine 4-stellige Dualzahl wandeln, d. h. Du wirst eine 32-stellige Dualzahl erhalten. Die erste Stelle ist dann das Vorzeichen, die nächsten 8 sind der Exponent, und die restlichen 23 die Mantisse. Da ich aber kein Informatiker bin, bin ich an dieser Stelle raus...

(k. A. ob Dir dieser Link etwas beim Umformen helfen kann:
http://www-lehre.inf.uos.de/~ainf/2016/skript/node21.html)

Danke für die Antwort. Ich habe bei der ersten Lücke, also Hexadezimalzahl 4 in eine Binärzahl umgewandelt und habe da 100 raus bekommen. Da sie aber 4 stellig muss ich einfach eine 0 vorne dran hängen. stimmt das so?

0
@fray2406

richtig;

bei der Umformung bei 2) ist bei Dir ein Fehler drin (denke mal, Du hast die Zahlen eingefügt): 12 = 1100, nicht 1111

(und ob die dargestellte Umformung in meinem Link so korrekt ist (vor allem der 8-stellige Exponent bei der Umformung von 13,5), glaube ich auch eher nicht)

Wie gesagt, ist nicht so ganz mein Gebiet, aber für Aufgabe 2) brauchst Du eh nur die normalisierte Form...

0

9 Kinder - Rätsel - könnt ihr es lösen?

Hallo, ich bin auf ein Mathe Rätsel gestoßen und bekomme einfach nicht die Lösung raus. Stehe ich einfach nur auf dem Schlauch oder ist sie tatsächlich so schwierig?

Hier die Aufgabe:

Ein Mann hat neun Kinder, die alle in regelmäßigen Abständen geboren wurden. Die Summe der Quadrate ihrer Jahre (aller Kinder) entspricht dem Quadrat des Alters des Vaters.

Hinweis:

  • alle Kinder sind in unterschiedlichen Jahren geboren
  • es sind keine Zwillinge, Drillinge usw. unter den Kindern
  • das Alter des Vaters ist eine ganze Zahl, keine Dezimalzahl

Frage: Wie alt ist der Vater?

So, nun wünsche ich euch viel Spaß beim rechnen und knobeln... Vielleicht habt ihr eine bessere Idee als ich.. :)

...zur Frage

Regelmäßigkeit bei der eine Hex zahl eine Ziffer kleiner ist als die Dez zahl?

Ok wartet mal bevor ihr denkt da hab ich jetzt kein bock drauf 😂

Mir ist vorher aufgefallen das es, wenn man Dezimalzahlen in Hexadezimalzahlen umrechnet, immer einen Punkt gibt an dem die Hex zahl um eine Ziffer kürzer ist als die Dez Zahl.

z.B. bis 255 sind die Hexzahlen 2-stellig, dannach werden sie 3-stellig. Bei 1000, also wenn die Dez zahl wieder um eine Ziffer "gewachsen" ist beginnt das wieder von vorne....

Also die Hex zahlen sind 3-stellig, ab Dez 4100 werden die umgerechneten Hex zahlen wieder 4-stellig.

Der Faktor liegt ca. bei 16,78 oder so, also wäre der nächste Punkt bei ca. 65550.

Kennt jemand die regelmäßigkeit dahinter?

Danke :D

...zur Frage

Wie eine Zahl von 2-Komplement Hexadezimal in signed int umwandeln und dabei 2 Bits ignorieren?

Hallo!

Ich bekomme von einem Sensor eine 16-bit 2-Komplement Hexadezimalzahl.

Der eigentliche Wert ist jedoch nur 14 bit groß. Es gibt schöne Python-Funktionen die von 2-Komplement Hex auf signed Int umwandeln, alles was ich bislang versucht habe funktioniert aber nur, wenn die Zahl die interpretiert werden soll genauso viele Bits hat wie das Ergebnis. Ich möchte jedoch die ersten beiden Bits "ignorieren".

Z.B. "E002" in Hex = 1110 0000 0000 0010 in Binär. ich brauche aber 10 0000 0000 0010.

Ergeben soll das ganze nach der Umrechnung die Zahl -8190...

Bin für jede Hilfe dankbar.

...zur Frage

Definitionsbereich einer Funktion bestimmen - Extremwertaufgaben

Hallo,

ich schreibe am Freitag (am letzten Schultag vor den Ferien :/) eine Mathe-Klausr. Wir behandeln das Thema Extremwertaufgaben. Ich hab jetzt eine ganz einfache als Beispiel herangezogen, bei der es darum ging, die Seitenlänge zu ermittlen, bei der der Flächeninhalt eines Rechteckes maximal wird. Der Umfang war gegeben: 8 cm.

Nun habe ich berechnet, dass a = 2 ist, was bedeutet, dass meine Lösung,

''...ist dann am größten, wenn die Seitenlänge 2 cm beträgt.''

Das Problem ist, dass wir auch den Definitionsbereich angeben müssen, da wir immer überprüfen sollen, ob nicht vielleicht ein größeres Maximum durch die Untersuchung des Randverhaltens rauskommt.

Jetzt meine Frage: Wie bestimme ich den Definitionsbreich? Ich weiß zwar, dass der in diesem Falle nicht kleiner/gleich 0 sein kann, da die Seitenlänge ja nicht 0 sein kann, aber auch nicht größer/gleich 8, da die andere Seite duch die Seitenlänge 8 der anderen 0 werden würde. In diesem Falle ist das ganz einfach, aber was ist, wenn iwr richtig schwierige Aufgaben bekommen? Da finde ich das dann nicht mehr so leicht. Kann mir jemand vielleicht Tipps und Ratschläge - vielleicht sogar Vorgehensweisen - nenne? Danke.

...zur Frage

26+26=54 In welchem Zahlensystem stimmt diese Aussage?

Hallo Leute,

kann mir das bitte einer verraten der das weiß wie man da macht, hab das als Aufgabe weiß aber nicht wie ich vorgehen soll D:

Und bitte keine Antworten alla 26+26 ist nicht 54... das weiß ich selbst

...zur Frage

Was ist die Umkehrfunktion von Polynomen nten Grades?

Hey Leute!

Ich weiß, ist schon spät, aber ich habe dennoch eine Frage an Euch:

Gibt es eine Formel, mit de man allgemein die Umkehrfunktion eines Polynomes von ntem Grad bestimmen kann? Also bei n = 1 hat man ja (x-b)/a = y(x) als Umkehrfunktion Bei n " 2 ist (-b +/-sqrt(4ax + bx - 4ac))/(2a) die Umkehrfunktion.

Nur wie kann man das Spielchen auf alle n Element N übertragen?

Danke schon mal für Eure Antworten, und pennt gut!

JTR

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?