Wie berechnet man das nochmal?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

momentane Ä. = f '

also bei t=5 berechnest du f '(5)

------------------------------------

durchschnittliche Ä.

dann (f(x2) - f(x1)) / (x2 - x1)

Intervall (0;5)

dann

(f(5) - f(0))/(5-0)   berechnen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
so000 29.08.2016, 18:48

Ok dankeschön , vielen Dank :)

0
so000 29.08.2016, 18:50

Bei der Bedeutung dieser Aufgabe : Die Anzahl der Zuschauer während eines Reitturniers wird näherungsweise durch die Funktion für mit f (x)= -4x^4+90x^2+100 beschrieben, wobei x die seit Einlass um 15 Uhr vergangene Zeiten in Stunden ist. Bestimme die Ableitungsfunktion f'(x) , berechne f'(2) und erkläre die Bedeutung im Kontext. Kann ich also hin schreiben , dass f'(x) die Momentane Änderungsrate ist und an der Stelle 2 so und so viel Zuschauer hat ? Oder was ist hier mit Bedeutung gefragt? :)

0
Ellejolka 29.08.2016, 19:07
@so000

"an der Stelle 2 so und soviel Zuschauer hat" kann man mE nicht sagen.

0

Durchschnittliche Änderungsrate: Sekantensteigung

(m-d)/(t2-t1)

Momentane Änderungsrate: Tangentensteigung

lim(t->t0)    (f(t)-f(t0))/(t-t0)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
so000 29.08.2016, 18:55

Aber bei momentan, kann man auch mit f'(x) berechnen oder ?

0
HanzeeDent 29.08.2016, 18:55
@so000

Ist dasselbe. Ableitung = Differentialquotient

0
HanzeeDent 29.08.2016, 18:55

Wenn die Funktion links von t0 definiert ist

0

Was möchtest Du wissen?