Wie berechnet man bei der Rentenrechnung die Zeit (n)?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Kommt doch darauf an, wie hoch die Rentenzahlung ist

oh sorry. die liegt bei 1250€

0
@kevcobang

Ich verstehe die Fragestellung nicht ganz, siehe hier die Möglichkeiten. Ich denke, es fehlen noch mehr wichtige Informationen:

Naja, ich teile die eingezahlte Rente durch die ausgeschüttete:

31213€ : 1250€/Jahr = 25 Jahre 1250€

Das macht wohl keinen Sinn, also nehme ich an, die Prämien werden weiterhin eingezahlt im Alter? Weil das würde erklären, dass es länger dauert!

Insgesamt +-0 komme ich bei ca 48 Jahren: insgesamt 60449€ eingezahlt und ausgezahlt über 48,3 Jahre. Das ist die Zeit, die man insgesamt einzahlt und gleichzeitig auszahlt.

Das Problem ist aber, dass die ersten 30 Jahre nichts ausgezahlt wurde während der Ansparphase.

Also dauert das ganze noch länger: Insgesamt komme ich auf 79 Jahre Einzahlphase:

Macht 136635 € eingezahlt, was bei 1250 € Auszahlung einen Gegenwert von 109 eingezahlten Jahren gibt. Das sind die 30, die wir am Anfang nur eingezahlt und nichts ausgezahlt bekommen haben.

Sprich: Was genau passiert mit den Beiträgen ab Rentenauszahlung?

0
@BrutalNormal

mit 65 Jahren hat die Person 31.213,72€ angespart.
Man kann die 31.213,72 aber nicht einfach nur durch 1250 teilen, weil das Konto weiter verzinst wird. Daher wird vom Startwert 1250€ abgezogen und der Restbetrag mit 1,75% verzinst, dann wieder 1250€ abgezogen und wieder verzinst bis der Betrag aufgebraucht ist.

0

Was möchtest Du wissen?