wie berechne ich ob zuschauer in ein bundesligaspiel dürfen oder nicht?

6 Antworten

Erst mal ist der Wert der Corona-Infektionszahl für die jeweilige Stadt maßgeblich. Liegt der über 35 je 100.000 Einwohner, dann dürfen keine Zuschauer rein (wie gestern bei Bayern). Ansonsten dürfen 20% der Stadionkapazität rein. Gibt aber auch Vereine, die dürften zwar die 20% ausschöpfen, aber testen erstmal mit weniger Zuschauern (wie gestern beim HSV).

Ganz einfach:

0 plus was der Krisenstab des Verein und der Kreis miteinander aushandeln.

Einheitlich ist es hier nie, es ist einfach Länderrecht, die Vereine haben so unterschiedliche Stadien, die Zuwegungen zu den Sportstätten sind unterschiedlich angelegt, das geschehen vor Ort ist in der Stadt, Landkreis oder Bundesland anders, Erfahrungen mit der Rechtstreue ist bei Vereinen unterschiedlich.

Die Formel hängt davon ab ob und wie viele Zuschauer von einem Verein als zumutbar erscheinen z.B. wegen Abstände usw

Kommt drauf an, wie groß das Stadion ist und wieviele Sitzplätze es aktuell gibt - bzw. wie viele Personen überhaupt reindürfen.

Du schaust in die Zeitung, da steht's drin.

Was möchtest Du wissen?