Wie berechne ich meine zu Zahlende Umsatzsteuer?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Setze doch nicht die Umsatzsteuer ins verhältnis zu Kosten, oder Rohgewinnen.

Kalkulation ist das eine, die Umsatzsteuer udn Vorsteuer das Andere.

So ist doch gar nicht sicher, das in den 200,- Euro Kosten 19 % Steuer enthalten sind. In Bankgebühren ist keine Umsatzsteuer enthalten, in Taxikosten sind es 7 %.

Entweder Du machst Deine Buchhaltung über ein gängiges Buchhaltungsporogramm, da ist die Umsatzsteuervoranmeldung ein Abfallprodukt, oder Du machst Dir eine Excel-Tabelle dafür und trennst bei jeder Ausgabe gleich Nettobetrag udn Steuer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wurzlsepp668
31.01.2016, 12:08

ganz abgesehen davon hat der Fragesteller einen großen Denkfehler drin ..

ll. Angabe hat er ca. 200 € Betriebskosten, darin stecken 168,07 Vorsteuer ....

1
Kommentar von Galatheas
31.01.2016, 12:18

Also, in den 200 euro Betriebskosten die ich geschrieben habe, war tatsächlich rein betriebskosten mit 19% Umsatzsteuer.
Die zahlen dienen auch nur zur Veranschaulichung ;)

Mir gehts auch gar nicht um die Kalkulation an sich...
Sondern ehr darum, das ich in meiner Tabelle (Exel) eine Steuerrückerstattung errechnet hatte und mein Steuerberater aber eine "nachzahlung" errechnet hat.....

Ich verstehe grad nicht wie er darauf gekommen ist...

0

Du denkst viel zu kompliziert.

Die Umsatzsteuer, die Du zahlst, holst Du Dir vom Finanzamt wieder.

Die Umsatzsteuer, die Du erhältst, führst Du an das Finanzamt ab.

Fertig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?